Browsing Tag

Lush

Beauty & Mode

Thailand-Urlaub: Packliste und Must-Haves

7. April 2017
thailand-packliste-bild_intro

Long time no see! Gefühlt fange ich jeden meiner Artikel in letzter Zeit so an. Das liegt daran, dass ich im Moment einfach wenig Zeit zum Bloggen habe. Auf der Arbeit hab ich gerade alle Hände voll zu tun und wenn ich nicht im Büro bin, genieße ich das gute Wetter, was wir in den letzten Tagen hatten. Mein Geburtstag kam und ging ebenfalls und als nächstes steht unser Thailand-Urlaub an J In einem Monat geht’s los und ich freu mich schon seeeeehr. Ich war noch nie in Thailand und bin echt gespannt, wie warm es da im Mai noch ist. Ich hab quasi noch einen Monat Zeit und bin schon jetzt dabei, mir eine Packliste für Thailand zusammenzustellen. Da dachte ich: Hey, wieso das nicht auch auf dem Blog teilen?

Hier sind meine Must-Haves, die ich bei Reisen in warme Gebiete unbedingt dabei haben will und auch in Thailand nicht missen möchte:

thailand-packliste-bild_v2

  1. Mein geliebter Herschel-Rucksack hat mich schon in Taiwan überall hin begleitet und rückt auch täglich im Alltag nicht von meiner Seite. Ob für’s Handgepäck oder zum Tragen von Einkäufen, der Rucksack rockt.
  2. Ein Hut darf in der heißen Sonne in Thailand nicht fehlen. Der von Esprit ist genau mein Geschmack. Das rosa Detail ist super niedlich macht den Hut zu etwas Besonderem. Viele Sonnenhüte sind irgendwie bla, der ist feminin und modern zugleich 🙂
  3. Um Platz zu sparen oder um das Auslaufen von Flüssigkeiten zu vermeiden, nehme ich auf Reisen am liebsten feste Shampoo-Bars von Lush Seanik ist mein Favorit, auch wenn es die Kopfhaut leider austrocknet und ich es nur sparsam anwende.
  4. Die richtige Sonnencreme: Ich benutze schon seit ich klein bin die Sonnencreme von Ladival, weil ich gegen die meisten anderen Marken allergisch bin. Ohne Sonnenschutz würde ich wahrscheinlich nach 10 Minuten in Flammen aufgehen 😉 Mir ist es egal, ob ich braun bin oder nicht. Sonnencreme MUSS sein. Im Gesicht nehme ich übrigens mineralische Sonnencreme.
  5. Tja, Sommerurlaub ohne Sonnenbrille? Näääh. Diese von Even & Odd gefällt mir total gut. Leider hab ich schon so viele…. kann man eigentlich zu viele Sonnenbrillen haben? Ne, oder?
  6. Toms-Schuhe sehen nicht nur stylish aus, sondern sie sind auch noch super bequem, leicht und luftig und das Beste ist: man kann sie waschen. Ich werde meine Toms auf jeden Fall auch nach Thailand mitnehmen.

Jau, Thailand kann kommen würde ich sagen, oder?

 

Lush

Lush Haul: Valentinstag 2017 & Lush Kitchen Exclusives

7. März 2017
lushhaul-valentinstag-2017-intro

Ahoihoi ich kann es einfach nicht lassen… jedes Mal, wenn Lush eine neue Limited Edition rausbringt, schaue ich auf der englischen Website nach und lasse mich von Lush Kitchen zu ein paar Online-Exclusives hinreißen. So lief es auch letztens ab, als Lush die Valentinstag Kollektion herausbrachte. „Offline“, also hier in den Läden in Berlin, war vieles schon sehr schnell ausverkauft. Ein Grund mehr also, online richtig zuzuschlagen, hehe. Hier meine Ausbeute:

„All That Jas“- Badebombe

lushhaul-valentinstag-2017-all that jas

Wie der Name schon vermuten lässt, riecht diese Badekugel nach Jasmin. Ich glaube, dass „All that Jas“ eine der ältesten Badekugeln von Lush ist und schon aus dem Sortiment genommen wurde, bevor ich Lush kennengelernt habe. Ich freu mich darauf, sie zu testen!

„Golden Slumber“- Badekugel

lushhaul-valentinstag-2017-golden slumber

Diese wunderschön goldschimmernde Badekugel riecht kräuterig-blumig. Wenn ich mal schlecht einschlafen kann oder aufgeregt bin, dann wirkt diese Kugel sicher Wunder. Ich finde den Geruch sehr entspannend 🙂

„Ladybird“ – Schaumbad

lushhaul-valentinstag-2017-ladybird

Dieses Schaumbad war kein Kitchen Exclusive, sondern kam speziell zum Valentinstag 2017 in die Läden. Ich finde diesen kleinen Käfer sehr niedlich – und auch vom Geruch her ist er ein „win“. Ladybird riecht beim ersten Schnuppern einfach nur kaugummi-süß. Riecht man nochmal, kommt eine Pfefferminznote ganz deutlich raus. Der Geruch ist anders als viele andere Lush-Produkte und das gefällt mir gut.

„Lovestruck“- Schaumbad

lushhaul-valentinstag-2017-lovestruck

Dieses Bubblebar ist auch ein Teil der Valentinstagskollektion und ich finde, dass alles daran „2017“ schreit. Ohne Emojis geht heutzutage nicht mehr viel, überall findet man alles von Emoji-Kissen bis hin zu Emoji-Kuchen. Klar also, dass auch Lush auf diesen Trend aufspringt 😉 Den Geruch finde ich nur so mittelmäßig… er riecht ein bisschen nach einer Mischung aus Zitrone und Ananas, aber hat leider auch eine leichte „Reinigungsmittel“-Note. Mal sehen, wie es im Wasser ist.

„Over and Over“ – Badekugel

lushhaul-valentinstag-2017-over and over

Dieses Lush Kitchen Exclusive riecht genau so, wie es aussieht: frisch und nach Zitrone 🙂 Ich freu mich drauf, da ich nichts daran auszusetzen habe. Ich frage mich, ob sich die unterschiedlichen Hälften unterschiedlich schnell im Wasser auflösen. Wir werden sehen!

„Rose Bombshell“- Badekugel

lushhaul-valentinstag-2017-rose bombshell

Rose Bombshell gehört ebenfalls zur Valentinstag-Kollektion und ist meiner Meinung nach die schönste Badekugel der Kollektion. Sie riecht außerdem herrlich nach Rose 🙂

„Supertramp“ – Schaumbad

lushhaul-valentinstag-2017-supertramp

Hmm ich möchte am liebsten in dieses Lush-Kitchen-Exclusive reinbeißen! Aufgrund des Fotos dachte ich zuerst, dass Supertramp nach Melone riecht, aber weit gefehlt! Dieses Schaumbad riecht… seltsam. Irgendwie holzig und erdig, aber auf eine gute Art und Weise. Ich kann den Geruch schwer beschreiben und genau das macht meiner Meinung nach auch die ursprünglichen Lush-Produkte aus: außergewöhnliche Gerüche, die doch irgendwie gut riechen. I like!

„Two Hearts Beating As One“ – Ölbad

lushhaul-valentinstag-2017-Two Hearts Beating As One

Unverkennbar ein Valentinstagsprodukt, oder? Dieses Ölbad lässt sich bequem in zwei oder mehrere Teile splitten 🙂 Mal abgesehen davon, dass es mega ölig ist und einem schon fast in der Hand davon schmilzt, riecht es sehr exklusiv nach Blumen. Alle Öle darin riechen sehr zart und feminin und neben Rose rieche ich da auch noch andere Blumen heraus. Ich freue mich schon sehr darauf, dieses Ölbad zu testen und meine Trockene Haut ein bisschen zu päppeln.

„Ylang Song Bombshell“ – Badekugel

lushhaul-valentinstag-2017-ylang song bombshell

Dieses Lush-Kitchen-Exclusive ist ein Traum für alle, die Ylang-Ylang lieben! Die Badekugel riecht jedoch nicht herb oder nach Kräutern, sondern sehr süß und puderig. Da die Kugel weiß ist, ist sie im Badewasser sicher nicht allzu spannend, aber der Geruch macht alles wieder wett.

„Youki Hi“- Badekugel

lushhaul-valentinstag-2017-youki hi

Hach, wie froh war ich, als Youki Hi eeeendlich im Lush Kitchen auftauchte! Diese Badekugel ist schon lange auf meiner „To Try“-Liste. Und sieht die Kugel nicht einfach wunderschön aus? Wenn ich an ihr schnuppere, kommt mir als erstes der Jasmin-Duft in die Nase. Ich kann mir vorstellen, dass dieser Geruch die Gemüter teilen wird. Mir gefällt die Badekugel sehr und ich bin froh, sie endlich testen zu können!

Beauty & Mode

Meine Winter Essentials 2017

6. Februar 2017
winteressentials-header

Brr es ist immer noch kalt in Berlin. Zwar klettern die Temperaturen immer wieder über die 0°C, aber Bikini-Wetter sieht anders aus. Deswegen muss man Mittel und Wege finden, es sich so richtig kuschelig zu machen. Hier meine Winter-Essentials, die das kalte Wetter etwas erträglicher machen:

winteressentials

  • Ein warmer Schal von Peek & Cloppenburg: Als ich Anfang Januar nach Düsseldorf geflogen bin, war ich ein bisschen genervt, dass ich keinen kuscheligen Schal dabei hatte, um mich im Flugzeug ein bisschen damit zuzudecken. Die von P&C gefallen mir, weil sie meist aus guter Qualität sind (richtige Wolle). Von diesen Synthetik-Dingern werden meine Haare immer so elektrisch.
  • Calming Shampoo von Aesop: Trockene Heizungsluft macht trockene Kopfhaut. Um Irritationen vorzubeugen empfiehlt sich ein beruhigendes Shampoo. Ich mag die Haarpflege von Aesop, auch wenn sie sehr teuer ist. Naja, man gönnt sich ja sonst nichts, oder?
  • Buffy Bodybutter von Lush: Heiß duschen macht Spaß, aber danach eincremen? Urgh nein danke! Ich nehm schon seit Jahren die Bodybutter mit dem kultigen Namen „Buffy“. Das ist eine Mischung aus Peeling und Bodylotion und spart gut Zeit.
  • Ugg Schuhe via Zalando: Ja ich weiß, Uggs sind sehr umstritten, ob es nun um ethische oder geschmackliche Gründe geht. Ich mag sie und sie halten im Winter sehr warm. Mit den kurzen Stiefelletten liebäugle ich schon lange, mal sehen, vielleicht hüpfen sie ja mal in den Warenkorb.
  • Touchscreen Handschuhe via Amazon: Um im Winter auch nicht auf Pokemon Go zu verzichten, hab ich mir Handschuhe mit Touchscreen angeschafft. Meine sind von Primark, aber bei Amazon gibt es auch immer wieder günstige.
  • Warmer Pulli von h&m: Ja, was wäre der Winter ohne warme Wollpullis? Die von h&m sind nicht immer schön, aber ab und zu gibt es echte Schnäppchen. Dieser graue Pullover gefällt mir ziemlich gut.
Lush

Lush Sale 2016: 50% auf Weihnachtsprodukte

28. Dezember 2016
20161228_151518

Ahoi ihr lieben Leute!

Long time no see, ich weiß. Mein letzter Eintrag ist vom 4.12 – eine super lange Zeit in der Bloggerwelt. Ich hatte vor Weihnachten einfach super viel zu tun (wer nicht!) und grad hab ich Urlaub und bin krank. Meh! Gestern habe ich mich jedoch trotzdem rausgeschleppt und in den Sale-Wahnsinn geschmissen, denn Lush hat mal wieder seinen bekannten Christmas Sale angeworfen und so kann man alle Weihnachtsprodukte für den halben Preis bekommen. Das konnte ich mir nicht nehmen lassen, gehört dieses Spektakel doch zu einer Weihnachtstradition vieler Lushies (und mir eingeschlossen). Online war schon sofort alles ratzeputze ausverkauft, aber in der Friedrichstraße konnte man noch einiges ergattern. Hier meine Ausbeute:

20161228_152446

Von oben nach unten:

Luxury Lush Pud, Never Mind The Ballistics, Salt And Peppermint Bark, Lord of Misrule, Peeping Santa, Snowie, Ruby Red Slippers, Autumn Leaf und zwei mal Butterbear.

Folgendes Geschenkset hüpfte dann auch noch ins Körbchen:

20161228_153102

Für knapp 26€ echt okay! Folgendes ist drin:

20161228_1531080

25€ für 9 Kugeln ist ein super Deal, vor allem, da eine Badekugel bei Lush sonst im Schnit 5€ kostet. Auch gab es die Satsuma Badebombe gar nicht so im Verkauf – Doppelt Win!

Wenn ihr einen Lush in eurer Nähe habt, dann schaut auf jeden Fall mal vorbei, es lohnt sich sehr. Natürlich gibt es auch alle Weihnachts-Duschgels, -Cremes usw zum halben Preis!

Lush

Lush Haul 2016: Halloween, Weihnachten & Lush Kitchen

26. Oktober 2016
lushhaul-inro

Endlich habe ich mal wieder einen Lush Haul für euch! Früher bin ich zu jeder Gelegenheit zu Lush gerannt und habe mir die neuen Produkte für Halloween, Weihnachten, Muttertag, Ostern, etc angeschaut. Meistens hab ich mir die gesamte Kollektion gekauft und hier im Blog gezeigt. Seit diesem Jahr hat sich meine Liebe zu Lush ein bisschen nachgelassen. Seit dem „Revamp“ hatte ich das Gefühl, dass Lush vom nischigen Seifenladen immer mehr zu einem zweiten „The Body Shop“ mutiert ist. Klassische, außergewöhnliche Duftkreationen wurden aus dem Sortiment genommen und durch Standard Zitrone-und-Vanille-Kram ersetzt. Auch wurden die Produkte immer kleiner und immer teurer. Dekorative Kosmetik und teure Haarmasken gehören jetzt zum festen Sortiment, Retro-Produkte wurden durch die Lush Kitchen ersetzt und und und. Hinterlässt alles einen schlechten Nachgeschmack.

lush-haul-2016_box-min lush-haul-2016_box02-min

Nichtsdestotrotz ist Halloween bei Lush schon immer meine Lieblings-Saison gewesen und auch dieses Jahr haben mich die Sachen wieder überzeugt. Ich stiefelte also eines schönen Tages Anfang Oktober in den Lush in der Friedrichstraße und wühlte mich durch Menschenmassen, um die Schaumbäder und Badekugeln an mich zu reißen. So nach 10 Monaten Lush-Abstinenz war ich bereit, richtig Geld in die Hand zu nehmen und die Hunnis in den Club zu werfen…. tja, leider waren alle Halloween-Artikel ausverkauft. Ehem, was? Am ersten Oktober, quasi einen Monat VOR Halloween ist schon alles ausverkauft? Online war auch nichts mehr zu holen, also habe ich mich kurzerhand für den englischen Webshop entschieden und noch ein paar Weihnachts-Sachen ins Körbchen gelegt, die ich noch nicht kannte und testen wollte. Auch habe ich mich, wie zu erwarten war, in den Limited-Edition-Sog von Lush Kitchen ziehen lassen und ein paar Produkte erstanden, die es nur an diesem Tag zu kaufen gab. Puh, lange Einleitung… hier zum eigentlichen Part des Hauls:

lush-haul-2016_03-min

 

Ich muss vorher noch erwähnen, dass es trotz Versand nach Deutschland im Moment günstiger ist, in England zu bestellen als die Sachen in Deutschland zu kaufen. Man spart pro Artikel im Schnitt 2€.

Pumpkin Bath Bomb (Lush Halloween 2016)

lush-haul-2016_pumpkin-bathbomb-min

Hach ja, ich steh einfach auf die Halloween- Range von Lush! Vor ein paar Jahren gab es mal die Jacko Bathbomb, die eine 2D-Version der Pumpkin Bath Bomb und roch herrlich nach Gewürzen und nach allem, was den Herbst ausmacht. Für Halloween 2016 haben sie sich für eine andere Richtung entschieden, was ich schade, aber keinen Weltuntergang finde. Die Pumpkin Badekugel riecht nach einer Mischung aus Zitrone und Karamell und ist wie eine fruchtige Version von „Honey I washed the Kids“. Bei mir durften gleich zwei der kleinen Kürbisse einziehen und ich bin sehr zufrieden mit dem Geruch!

Never mind the ballistics (Lush Weihnachten 2016)

Diese Badekugel ist eine Hommage an das Album „never mind the bollocks“ von der britischen Punkband „The Sex Pistols“ und erstrahlt auch in den gleichen Farben wie das Album-Cover. Ich finde diese Badekugel ist wundervoll anzusehen und man möchte am liebsten reinbeißen. Der obere, pinke Teil riecht nach Kaugummi und der untere Teil nach Zitrone.

Autumn Leaf (Lush Halloween 2016)

Perfekt zum Herbst passend erstrahlt dieses Ahornblatt in den Farben Grün und Gelb und fängt so den Wechsel der Farben auch für die Badewanne ein. Es gab so etwas vorher noch nicht bei Lush und ich bin begeistert. Mein Freund beschrieb den Duft nach ein bisschen Schnuppern als: „Rauchig-Holzig und ein Hint an Sandelholz mhhh Sandelholz“ 😀 😀 Und er hat Recht! Die Badekugel riecht sehr waldig und rauchig und gefällt mir gut.

Snowie Bubblebath (Lush Weihnachten 2016)

Schon wieder ein Knicks an ein musikalisches Ausnahmetalent aus England. Dem im Januar verstorbene David Bowie wird als Snowie Schaumbad noch einmal Respekt gezollt und kommt mit Zickzack-Bemalung daher. Das Schaumbad riecht sehr nach Creme oder Waschmittel und hat den gleichen Geruch wie die „Frozen“ Badekugel. Es ist ehrlich gesagt nicht mein Lieblingsduft, aber ich finde die Hommage an Bowie ziemlich niedlich.

Ruby Red-Slippers Bubblebar (Lush Weihnachten 2016)

lush-haul-2016_ruby-red-slippers-min

Hach, wie glücklich ich war, als ich gesehen habe, dass Lush für Weihnachten 2016 zurückbringt. Ich gehör noch zum alten Eisen und kenne dieses Schaumbad als es noch rund war und wie eine rote Version von „Sunny Side“ aussah. Das Schaumbad riecht sehr weihnachtlich und nach typischen Weihnachtsgewürzen wie Nelke und Kardamom. Ein Traum in Glitzer, sozusagen.

Little Monkey Bubble Bar (Lush Kitchen)

lush-haul-2016_a-little-monkey-bubble-bar03-min lush-haul-2016_a-little-monkey-bubble-bar02-min

Dieses Schaumbad war eine Limited Edition und wurde nur für einen kurzen Zeitraum in die Lush Kitchen zurückgebracht. Witzig finde ich, dass es ein Stück echte Banane beinhaltet. Das haben nur wenige Lush Produkte und ich finde das eine nette Idee, auch wenn man sie natürlich nicht ins Badewasser mitnimmt. Das Schaumbad ist kleiner als die, die man regulär im Laden kaufen kann und meiner Meinung nach eines der wenigen, das Banane in der Zutatenliste hat. Durch das Stück echte Banane riecht alles im trockenen Zustand sehr nach Banane und erinnert an einen Obst-Smoothie. Wie doll sich das ins Badewasse überträgt, kann ich noch nicht berichten, ich glaube aber, dass der Bananengeruch nicht mehr ganz so intensiv wahrnehmbar ist.

Karma Bath melt (Lush Kitchen)

lush-haul-2016_karma-bath-oil02-min lush-haul-2016_karma-bath-oil01-min

Der Karma-Duft ist ein Lush-Klassiker und teilt gleichzeitig wie kein anderer die Geschmäcker. Die Mischung aus Orange und Patschuli ist anscheinend nicht für jeden. Ich hatte dieses Ölbad schon einmal als Lush Kitchen noch Retro Lush hieß und mochte es sehr, auch wenn ich eigentlich sonst nicht wirklich für Karma schwärme. Habe mir das Ölbad aus sentimentalen Gründen gekauft.

Honey I washed the kids Seife (Regulär bei Lush)

Jeder kennt und liebt den karamelligen Duft von HIWTK und mein Schatz und ich sind keine Ausnahme. Als ich vor sechs Jahren das erste Mal bei meinem Freund in seiner damaligen Wohnung war – damals noch im Wohnheim – hatte er diese Seite <3 Sie ist zu gut, um sie nicht zu bestellen.

Still Life Bath Bomb (Lush Kitchen)

Diese knuffige Badekugel gefällt mir aufgrund der eingebackenen Blume total gut. Ehrlich gesagt war das auch eine der Hauptgründe, wieso ich sie bestellt habe. Na gut, und natürlich, weil man sie sonst nicht im Laden kaufen kann. Natürlich ist so etwas immer riskant, man kauft quasi die Katze im Sack. Dieses Mal ist die Rechnung aber aufgegangen: Die Badekugel riecht wie ein Nimm2 Bonbon, sehr zitronig-fruchtig und sehr Mamba-mäßig.

Monsters’ Ball: Bath Bomb (Lush Halloween 2016)

Jedes Jahr bringt Lush zu Halloween ein Produkt heraus, was den Calacas/Day of the Dead Geruch hat. Zuerst war es eine Seife, dann eine Badekugel in Schädelform, zwischendurch immer mal wieder Dusch-Jelly und dieses Jahr eben die Monster’s Ball Bath Bomb. Ich liebe den Geruch einfach – frisch und sehr fruchtig-süß wie ein Obstkorb voller Zitrusfrüchte. Eigentlich gar nicht passend für diese Zeit des Jahres, aber es passt trotzdem sehr.

Das letzte auf meiner Liste war ein absoluter Spontankauf. Genau an dem Tag brachte Lush Kitchen nämlich das Haunted House Geschenkset mit Retro-Halloween-Produkten heraus!

Bäm, natürlich hab ich mich in diese Limited Edition Fangarme begeben. Die Verpackung ist wunderschön und hat gleich einen Platz neben den anderen Lush-Geschenkverpackungen gefunden. Hier der Inhalt:

lush-haul-2016_hounted-house02-min

Ghost Shower Gel: Dieses blumige, vor allem nach Lilien riechende, Duschgel fand schon einmal seinen Weg zu mir. Damals war es sehr flüssig und roch irgendwie komisch. Der jetzige Batch ist viel dickflüssiger und riecht viel weniger nach saurer Nivea-Creme. Gefällt mir gut, auch wenn es niemals mein Lieblingsduschgel wird.

Nightwing Shower Jelly: Das Dusch-Jelly kommt in Fledermaus-Form daher und riecht wie würzige Cola oder gar Dr. Pepper. Gefällt mir gut!

Something Wicked This Way Comes Bath oil: Juhu, dieses Ölbad wollte ich schon immer mal testen. Es ist super ölig (ach, was ein Wunder!) und hat eine interessante Farbe und Musterung. Es riecht total nach Retro-Lush… also super seltsam und außergewöhnlich und großartig. Der Geruch ist eine Mischung aus Ingwer, Jasmin mit einer Note Kaugummi. Dafür liebe ich Lush – nicht für den dreitausendsten Vanille-Geruch.

lush-haul-2016_hounted-house02-min

Demon of the Dark Soap: Früher eher verschmäht, ist auch diese Seife ein Außenseiter in Sachen Geruch und Aussehen. Die grüne Farbe mit den Schlieren und der intensive Pfefferminz-Geruch sind sicherlich nicht für jede Nase geeignet. Ich mag Demon of the Dark gerade deswegen und aus den gleichen Gründen, wieso mir Something wicked this way comes.

Pumpkin Bubblebar: Auch ein bekanntes Gesicht ist dieses Schaumbad, da es bis letztes oder vorletztes Jahr häufig zu Halloween in die Läden kam. Pumpkin Bubblebar riecht nach Flieder, Kamille, Jasmin, Ylang-Ylang und trifft genau meinen Geschmack. Auch ist das kleine Kerlchen niedlich anzusehen. Win-Win also?

Und zum Schluss möchte ich euch noch meine „Polaroids“ (eigentlich Drucke in Polaroid-Manier) von Lush Kitchen zeigen, die man zu jedem Item bekommt. Ich finde diese Idee ziemlich cool und es ist natürlich ein weiterer Sammel-Askpekt.

lush-haul-2016_polaroids-min

Beauty & Mode

Moodboard: Frühling

3. März 2016
moodboard-frühling-intro

Juhu, endlich März! Langsam aber sicher sollte der Frühling bei uns einziehen. Auch wenn es derzeit klimatisch noch nicht frühlingshaft ist, können wir uns ja mit Pastelaccessoires und -Kleidung die Laune verbessern. Meine Lieblingsfarbe derzeit: Pastelrosa! Deshalb möchte ich euch in diesem Beitrag meine Lieblinge der Saison zeigen – alles in rosa, versteht sich!

moodboard-frühling

1- Streifenshirt in Rosa von Esprit: Streifen sind diese Saison total im Trend – mir egal, denn ich hab sie schon immer gerne getragen (wie zum Beispiel in diesem Post). Dieses Shirt vereint also zwei Must-Haves der Saison und sieht wahrscheinlich gut zu Shorts und Jeans aus!
2- Ich liebe Blumen, vor allem Pfingstrosen. Da ich sie das ganze Jahr über haben möchte, kaufe ich mir bis zur Pfingstrosen-Saison künstliche Blumen bei Idee.
3- Rosa auch auf den Nägeln? Dann muss ein Nagellack von MAC her. Dieser ist in der Farbe „Delicate“ und ein sehr dezenter Nude-Ton.
4- Dieses süße Täschchen von etsy ist mir gleich ins Auge gesprungen. Das Motiv gefällt mir extrem gut und zusammen mit dem Rosa Hintergrund ist es wirklich traumhaft.
5- Ich muss zugeben, dass ich geometrisch ungewöhnlich aussehende Vasen sehr spannend finde. Diese von Home24 hat schöne Farben und sieht auch noch toll aus.
6- Hach ja, alle Jahre wieder bringt Lush die „Fluffy Egg„-Badekugel zu Ostern heraus und jedes Mal schwärme ich wieder für sie. Der Duft riecht wie immer nach Zuckerwatte und das Wasser wird Kaugummi-Pink!

Das war mein Moodboard für den Frühling 2016! Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen 🙂

Allgemein

Valentinstag Geschenkideen für Paare

11. Februar 2016
valentinstag-2016-logo

Der Valentinstag steht vor der Tür. Okay, es ist nur ein Tag wie jeder andere auch, aber trotzdem bilden wir uns ein, an diesem Tag besonders romantisch sein zu müssen. Die Geschenkideen „für ihn“ und „für sie“ sprießen nur so aus dem Boden. Schon lange ist dieser vermeintliche Feiertag nicht mehr nur ein Anlass, um Blumen oder Schokolade zu verschenken. Oh nein, es ist ein richtiges Business! Auf Youtube und in der Bloggerwelt gibt es Leute, die Geschenke bis zu 200€ in ihrem Gift Guide haben – total verrückt. Da stehen dann Parfum oder Kerzen für die Frau und Tablets und feine Ledertaschen für den Mann auf dem Plan. Ich finde es albern, Liebe mit Geschenken aufzuwerten und so machen mein Schatz und ich immer etwas Schönes, aber nie etwas prätentiösen an diesem Tag. Lecker Essen gehen, mal ins Ballett oder einfach nur entspannen! Dabei ist bei uns ja jeden Tag Valentinstag…hach, schmatz schmatz, klimper klimper, seufz seufz 😉

Naja, ich habe also für Valentinstag 6 Geschenk-Ideen für Paare aufgeschrieben. So kann man etwas schenken, was man gemeinsam genießt und so den Tag komplett entspannt angehen. Und ganz ehrlich: die schönsten Dinge im Leben sind eh nicht mit materiellen Gütern aufzuwerten und ob man seinem Partner am 14. Februar oder 27.Mai etwas schenkt, ist vollkommen egal! Hier mein Geschenke-Guide für alle, die es nicht lassen können und trotzdem etwas Cooles schenken wollen. Keine total peinlichen Schmuddel-Geschenke mit Kicher-Faktor von Nanu Nana wie essbare Unterwäsche oder Handschellen, versprochen!

valentinstag-2016

1) Eine Badekugel von Lush: Diese ist die Lovers Lamp aus der Valentinstag-Kollektion 2016. Perfekt für ein Bad zu zweit.
2) Massagen sind teuer, wieso dann nicht lieber selbst machen? Ist eh schöner, als sich von einem Fremden durchkneten zu lassen. Ein elektrisches Massagegerät ist dafür super!
3) Der Sommer kommt bestimmt und wieso nicht jetzt schon vorausschauend schenken? Ein Picknick-Korb für ein romantisches Mahl im Freien darf 2016 nicht fehlen.
4) Netflix and Chill? JA BITTE. Für knuddelige Stunden auf dem Sofa ist Netflix das A und O. Wer’s noch nicht hat, kann das jetzt ganz uneigennützig dem Partner schenken, haha. Die Karten gibt’s überall, wo’s auch andere Geschenkkarten gibt!
5) London Calling! Wie wär’s mit einem Städtetrip für zwei? London über’s Wochenende ist ein Traum! (Copyright Bild: Nikos Koutoulas)
6) Ein Trinkspiel für euch beide oder große Gruppen ist lustig. Gesundheits-Freaks oder Leute wie ich, die kein Alkohol trinken, können das auch mit Smoothies oder anderen Getränken machen. Das ist zwar auch der lamen Seite, aber wieso nicht?

Das war mein Geschenke-Guide für Valentinstag. Ich hoffe, dass ihr alle viel Spaß mit euren Partnern habt. Und wenn du das liest und Single bist: Valentinstag ist eh überbewertet! Mach dir nichts draus, es ist ein Tag wie jeder andere auch!

 

Beauty & Mode

Sales Haul: Schnäppchen im Januar

4. Februar 2016
sales-haut-into

Der Januar ist für mich der perfekte Schnäppchen-Monat. Weihnachten ist vorbei, die Preise purzeln und man kann hier und da so richtig gute Deals abstauben. Eigentlich müssten wir an Weihnachten alle unser Geld sparen und dann nach den Feiertagen zuschlagen.

Ich möchte euch heute in meinem Sales Haul zeigen, welche Sachen ich günstiger abgestaubt habe:

Superdry Norwegen-Pullis

sales-haul002

sales-haul005

Wer kann schon genug kuschelige Pullis haben? Also ich nicht 😀 Die von Superdry gefallen mir immer am besten, weil sie eine gute Figur machen und nicht auftragen – leider nicht immer gegeben bei gestrickten Pullis. Beide habe ich für je 50% Rabatt ergattern können. Yeah! Zusammen haben beide knapp über 70€ gekostet, quasi 35€ pro Pullover. Besser geht’s nicht! Bin super happy!

Noch mehr Lush Goodies

sales-haul008

Jaaa ich weiß, eigentlich hab ich schon im Lush Sale zugeschlagen. Ich konnte mein Glück jedoch nicht fassen, als ich dann doch die heiß ersehnten Peppermint Bark Peelings gefunden hab. Die hatte ich beim ersten Sale-Tag total übersehen (Sale-Blindheit, haha). Dazu hüpfte dann noch ein goldenes Fun ins Körbchen. Alles war 50% reduziert und so habe ich am Ende circa 15€ für alles gezahlt.

Zara Home

sales-haul011

Lange schlich ich um diese schöne goldene Schale in Blattform, dann hat Zara Home den Sale angekündigt und ich hab zugeschlagen. Sie ist aus Metall und recht schwer und so circa 30-35 cm lang.

sales-haul003

ich find sie perfekt als Dekorationsschale oder für Fotos (hier mit einem Chanel Mini). Sie kostete im Sale 15€ weniger.

Benefit Porefessional Kit

sales-haul004

Technisch gesehen kein Sale-Schnäppchen, aber ich wollte es trotzdem in diesem Artikel haben. Benefit hatte im Januar die Aktion, dass sie bei jedem Onlineeinkauf dieses The Porefessional Kit kostenlos dazulegten. Ok das konnte ich natürlich nicht an mir vorbei ziehen lassen 😀 ich kaufte also einmal die berühmte „They’re Real“ Mascara und tadaaa.

sales-haul007

Leider ist beides eher eine Mini-Größe. Egal, dem geschenkten Gaul und so, ne? Das „License to blot“ kenne ich noch nicht und ich werde es in den heißen Sommermonaten testen. Mal sehen, ob es wirklich das kann, was es verspricht.

realTechniques & ZOEVA Pinsel

sales-haul006

Im Januar Haul der Schnäppchen sind auch zwei Pinsel, über die ich mich freue und zu denen ich hoffentlich bald mehr sagen kann.

sales-haul009

Bei Douglas prügeln sich die Leute um die Pinsel von realTechniques und bei TK MAXX kriegt man sie reduziert hinterher geschmissen? Die Welt ist verrückt!

Wenn ihr einen TK MAXX bei euch in der Nähe habt, klappert den mal regelmäßig ab, da kann man immer mal wieder Pinsel von realTechniques finden. Mein Foundation Pinsel kostete 8€ statt 12€ also ein Ersparnis von 33%.

sales-haul012

Ein alter Hut unter den Bloggern, aber in der Februar-Ausgabe der Zeitung Madame gab es den Luxe Smoky Shader von ZOEVA als kostenloses Goodie dazu. Ich als kleine Mitläuferin habe ihn mir natürlich geschnappt. Die Zeitung kostet 6€, sonst kostet ein solcher Pinsel von ZOEVA 2-3€ mehr.

Birkenstock Sandalen

sales-haul010

Sind sie nicht wunderschön? Ich liebe Birkenstock Schuhe und bin soooooooooo glücklich, dass diese in dem Modell Gizeh runtergesetzt waren. Und dann noch in der Farbe Rose Gold <3

sales-haul001

Ich hab sie für 50€ statt 71€ bekommen, yes! Ich kann den Sommer kaum erwarten. Letztes Jahr habe ich die Gizeh Birkenstocks lieben gelernt und kann sie wirklich jedem ans Herz legen. Sie sind bequem, chic und man kann ewig in ihnen laufen, ohne Blasen an den Füßen zu bekommen.

Das war mein Sale Haul für Januar 2016. Ich wünsche euch allen noch einen schönen Donnerstag!

Allgemein

Januar 2016 Favourites

2. Februar 2016
januar-favourites 2016

Hinter dem ersten Monat des Jahres 2016 können wir seit zwei Tagen ein Häkchen setzen. Der Schnee ist geschmolzen und die Temperaturen klettern sogar schon auf 10 oder 11°C. Juhu! Hoffentlich kommt diese Kälte nicht mehr wieder. Meine Lieblinge des Monats möchte ich euch hier vorstellen:

Zoeva Concealer-Pinsel und Manhattan Concealer

zoeva-concealer

Im Januar habe ich die Kombi aus Manhattan Wake Up Concealer und dem ZOEVA Concealer Pinsel für mich entdeckt. Der Pinsel war ein Geschenk von meinem Freund zu Weihnachten und ich kann ihn auf jeden Fall weiterempfehlen. Da ich trockene Haut habe, verteile ich Concealer lieber mit dem Pinsel, als mit dem Finger, da die Haut dann nicht so schnell austrocknet.

EOS Lipbalm

eos-lipbalm

Ich war ja zuerst seeeehr skeptisch, was diesen Hype aus Amerika anging. Ich war immer zu geizig, mir einen zu kaufen und als dann dieser Lippenpflegestift in der „Geschmacksrichtung“ Granatapfel unter dem Weihnachtsbaum lag, war ich total positiv überrascht. Und ich kann sagen: EOS Lipbalm überzeugt. Die Lippen sind schön weich, ohne so wachsig zu sein, wie man es bei manch anderen Lippenpflegen gewöhnt ist. Viele aus der Drogerie legen sich wie eine Schicht über die Haut und alles drunter ist dann total trocken. Bei EOS habe ich nicht das Gefühl und so ist er ein Favorit für Januar 2016.

Garnier „Wahre Schätze“ Shampoo und Spülung

garnier-wahre schätze

Zwei ebenfalls sehr gehypte Produkte in der deutschen Blogger-Welt, die ich mir zum Ausprobieren gekauft hab, nachdem ich viele Reviews dazu gelesen habe. Ich finde die Kombo gut, sie bändigen meine frizzy Haare und glätten sie ein bisschen. Für feine oder glatte Haare ist das Honig-Shampoo jedoch nichts, da es ZU beschwerend sein könnte. Einziger Minuspunkt: Durch den Honig und die Öle (??) wird das Haar schneller fettig, als bei anderen Shampoos.

Catherine Nagellack in Pink

catherine-nagellack

Seit meinem Besuch im Nagelstudio Catherine trage ich Barbie-pinke Nägel und ich LIEBE SIE. Die Farbe ist absolut meins und ich bin froh, dass dieser Nagellack auch im Goodie-Bag enthalten war!

The Comforter Duschgel

comforter-duschgel

The Comforter von Lush ist eines meiner liebsten Schaumbäder und so ist auch das passende Duschgel dazu ein absoluter Volltreffer. Es riecht himmlisch nach Beeren, ist pink und man riecht auch noch nach dem Duschen danach: Absolutes Nachkaufprodukt!

Harry Potter Malbuch

harry potter malbuch

Haha nein, ich bin keine 5 Jahre mehr alt! Trotzdem LIEBE ich die Idee des Harry Potter Malbuchs und bin schon kräftig dabei, es auszumalen. Ich kann ein „Erwachsenen-Malbuch“ wirklich jedem empfehlen. Kann man gut vor dem Fernseher ausmalen 😉 Entspannung pur und mit Harry Potter Thema wirklich gleich doppelt so genial.

Soooo das waren meine Favoriten des Monats Januar. ich freue mich auf Februar 🙂

Lush

Lush Sale 2015: Alle Weihnachtsprodukte 50% weniger

28. Dezember 2015
LushSale2015001

Whoop Whoop, es ist wieder so weit: Lush hat den alljährlichen Christmas Sale 2015 ausgerufen und somit sind alle Weihnachtsprodukte und -Geschenke zum halben Preis zu haben. In England beginnt das große Schnäppchen-Kaufen immer schon am 26.12 – also am so genannten Boxing Day. Ich habe also die letzten beiden Tage schon immer mal wieder bei Instagram riiiieeesige Lush-sale Hauls bestaunt.

Heute bin ich dann auf meine eigene Sale-Jagt gegangen. Zuerst zur Friedrichstraße, weil ich noch etwas zur Post bringen musste. Danach fuhr ich dann noch zum Lush Alexanderplatz. Leider hatten beide Geschäfte nicht mehr alle Sachen da… Geschenke gab es noch in Massen, aber Weihnachtsschaumbäder waren echt nur noch in kleinen Mengen vorhanden. Kurzerhand bin ich also noch nach Steglitz gefahren.  Dort gab es noch etwas mehr, aber auch nicht mehr alles. Ich konnte nirgends Golden Wonders und Butterbear finden – meeeh! Aber ich war doch dann zu faul, noch zur Wilmersdorferstr zu fahren. Ich glaube, dass Lush dieses Jahr viel weniger produziert hat, als die Jahre zuvor. Sonst gab es auch immer Nicht-Weihnachtssachen zum halben Preis, dieses Mal gar nicht. Egal, ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit den Sachen, die ich bekommen haben. Das wird mir bis zum nächsten Weihnachts-sale reichen 🙂

Hier meine Ausbeute:

LushSale2015002

Hier die Badekugeln, die ich gekauft habe: 2x Cinders, 1x Shoot the Stars, 2x Luxury Lush Pud, 1x Father Christmas, 2x Star Dust, 1x Dashing Santa

LushSale2015003

Online bei Lush.de ist schon so gut wie alles aufgekauft. Krass, wie schnell das immer geht.

LushSale2015004

Hier die Schaumbäder: 1x Holly Golightly, 1x Five Golden Rings, 2x Peeping Santa, 2x Bar Humbug und 1x Candy Mountain

LushSale2015005

wie niedlich Peeping Santa aussieht! Das Schaumbad riecht nach Erdbeer – nicht unbedingt weihnachtlich, aber perfekt für den Frühling.

LushSale2015006

The Comforter Duschgel und Snow Angel

Gerne hätte ich noch „Salt and Peppermint Bark“ probiert, leider konnte ich es bis jetzt noch nicht aufspüren. Vielleicht komm ich ja noch mal nach Charlottenburg