Browsing Tag

Beauty

Beauty & Mode

Spring Wishlist 2016

5. April 2016
springwishlist-intro

Hach ja, wie schön die letzten Tage waren. Das Thermometer kletterte auf sagenhafte 22°C und Berlin war so warm und sommerlich, dass die Berliner FAST schon gute Laune hatten. Aber nur fast, schließlich muss man sich immer ein gewisses Level an Sauertöpfigkeit bewahren 😉 Bei so viel Happiness steigt auch in mir das Verlangen, durch die Stadt zu schlendern und meinen Kleiderschrank komplett neu zu bestücken, haha. Da mein Vollzeitjob die Shoppingabenteuer meist aufs Wochenende verschiebt, übe ich mich im Onlineshopping 🙂 Hier meine momentane Wunschliste für den Frühling:

springwishlist

1- Eine normale dunkle Jeans. WAS, das kann doch nicht so schwer sein, denkt ihr? Tja, sollte es auch nicht. Der Schwerpunkt liegt bei mir aber auf NORMAL. Keine super skinny super high waist, keine Löcher am Knie, kein super strech. Nix, nada. Einfach nur eine normale Jeans. Meine Suche war bisher leider erfolglos, da normale Hosen momentan out zu sein scheinen. Bei Asos habe ich ein paar gesehen, aber da kann man sie offensichtlich nicht vorher anprobieren (bin zu faul für Retoure), auch hab ich gehört, dass es bei Weekday normale Hosen zu geben scheint. Zara und h&m haben mich in der Hinsicht extrem enttäuscht. Nein danke, ich möchte mit Ende 20 nicht in einer Leggins im Jeanslook mit aufgemalten Taschen herumlaufen, die ich bis unter die Achsel ziehen kann.

2- Das Buch „The little book of skin care“ von meiner koreanisch-amerikanischen Namensschwester Charlotte Cho hat es mir total angetan. Nicht nur die absolut niedlichen Illustrationen, sondern auch der hilfreiche Inhalt hat mich überzeugt. Asiaten haben es einfach drauf, wenn es um niedliche Sachen geht. Ich glaube das Buch macht sich auch gut als Coffee Table Book. Auf zu Urban Outfitters!

3- Hach ja, die Lip Kits von Kylie Jenner sind immer nach 30 Sekunden ausverkauft und gehen jetzt bei Ebay für 300 Dollar weg. Der Lipstick Posie K gefällt mir am besten. Natürlich ist es extrem unwahrscheinlich, dass ich ihn ergattern kann, aber ich werde ja noch träumen dürfen, oder? 😉 Ist ja hier eine Wunschliste.

4- Das Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate steht schon etwas länger auf meine Wunschliste und im Zuge der Glamour Shopping Week hab ich es mir gekrallt. Derzeit kann ich von Konzentraten und Seren nicht genug kriegen. Meine trockene, empfindliche Haut dankt es mir. Wer hätte es gedacht, dass ich mal nicht mit Ausschlag auf etwas reagiere. Ich freu mich sehr auf das Produkt und werde natürlich auf dem Blog berichten!

Das war meine Spring Wishlist für 2016. Ich kann es kaum erwarten, dass die Temperaturen durchgehend auf T-Shirt-Wetter eingestellt sind! Euch allen noch eine tolle Restwoche 🙂

Beauty & Mode

Ferment Peelings für trockene & empfindliche Haut

29. März 2016
ferment-peelings-intro

Kennt ihr Ferment Peelings? Noch vor einem Monat hätte ich diese Frage wohl mit NEIN beantworten müssen. Zement kenn ich, aber Ferment? Nie gehört! Und dann noch als Peeling? Heute möchte ich euch deshalb die Ferment Peelings etwas vorstellen!

Sagen wir mal so, da ich sehr trockene und empfindliche Haut habe, waren Gesichtspeelings bisher nicht wirklich in meiner Beauty-Routine vertreten. Durch den Hautausschlag, den ich durch die „Wahre Schätze“-Reihe von Garnier bekommen habe, bin ich zum Hautarzt und zur Kosmetikerin gegangen. Letztere machte mich auf so genannte Ferment Peelings aufmerksam und gab mir auch eine Probe zum Testen mit.

Ferment Peelings, oder auch Enzym Peelings, wie sie häufig genannt werden, sind deshalb für empfindliche Haut geeignet, da sie Hautschüppchen entfernen, ohne die Haut zu reizen. Im Gegensatz zu mechanischen Peelings rubbelt man dabei nämlich nicht mit einem Körnchen oder Salz auf der Haut herum. Es sind Peelings, die aus den Enzymen von Früchten gewonnen werden. Anders als normale Peelings bestehen Ferment Peelings aus kleinen trockenen Kügelchen, die man mit Wasser anfeuchtet und dann auf dem Gesicht verteilt. Die Enzyme spalten und lösen dann die körpereigenen Eiweißbausteine und lösen die Hautschüppchen dadurch. Nach der Einwirkzeit einfach abwaschen und man bleibt mit absolut weicher Babyhaut zurück.

Hier sind vier Ferment Peelings, die man in Deutschland kaufen kann:

ferment-peelings

1- Skin Control Ferment Peeling von Art Deco für ungefähr 21€
2- Enzym Peeling von La Mer für ungefähr 22€
3- Ferment Peeling von Phyris für ungefähr 24€
4- Cleansing Enzyme Peelig Powder von MARBERT für ungefähr 18€

Ich bin sehr positiv von diesen Peelings überrascht und bin froh, dass es nun auch etwas für Menschen mit trockener und empfindlicher Haut gibt. Ich überlege noch, ob ich mir die Vollversion der Peeling-Probe zulege… bisher schreckt mich der Preis etwas ab. Meinen (bisher so gut wie abgeklungenen) Ausschlag hat es auf jeden Fall nicht verschlechtert, das ist ein extrem gutes Zeichen!

Allgemein

Unboxing: My Little Bubble Box März 2016

17. März 2016
mylittlebox-intro

Kennt ihr schon die Beauty Box „My Little Box“ aus Frankreich? Es gibt sie erst seit Anfang 2016 in Deutschland und ich bin durch Zufall auf diese Abo-Box beim Lesen anderer Blogs gestoßen. Das Konzept ist wie bei den anderen Beauty Boxen: Man bezahlt pro Monat einen festen Betrag (in diesem Fall 17,50€) und erhält dann  monatlich eine Überraschungs-Box. Anders als bei den anderen Firmen hat man hier nicht nur Beauty, sondern auch Accessoires, Wohn-Decor und so weiter dabei. Bei der „Home“-Box gab es beispielsweise ein Kissenbezug und einen Bilderrahmen.

Mir haben die Boxen von Januar und Februar so gut gefallen, dass ich sie unbedingt austesten wollte und am Montag flatterte dann die My Little Box ist Haus. Jede Box hat ein anderes Thema, dieses Mal war es Bubble:DSC01205

Im Inneren gab es neben einem Büchlein mit Informationen, einem kleinen Täschchen mit Paris-Aufdruck sowie einem Luftballon folgende Goodies:

mylittlebox001

mylittlebox002

Alle Produkte im Überblick

mylittlebox003

Als erstes fiel mir diese blaue Haarbürste in die Hände. Sie kostet laut mitgelieferter Information sonst 15€ und wird als „Allzweck-Wunderbürste“ beschrieben. Sagen wir mal so, es ist halt eine Haarbürste… jeder braucht sie, jeder hat sie und durch die geringe Größe kann man sie gut mitnehmen. Hat mich persönlich jetzt nicht vom Hocker gerissen, aber man kann Haarbürsten eigentlich immer gebrauchen, deswegen werd ich sie auf jeden Fall benutzen.

mylittlebox004

Dieses Make-Up-Schwämmchen ist schon seit einigen Jahren absolutes Kultprodukt in der Beauty-Welt. Auf Youtube gibt es sicher tausende Videos, in denen gezeigt wird, wie man sich mit einem Beauty Blender am besten schminkt. Ich hatte bis jetzt noch nicht das Vergnügen und bin echt froh, dass der Beauty Blender in der My Little Box war. Laut Heftchen kostet es sonst 10€. Ich freu mich auf den ersten Test.

mylittlebox005

Die Box enthielt außerdem die Bubble Blush Lippen- und Wangenfarbe in Barbie-Pink. Auf den ersten Blick dachte ich, es handele sich um einen Nagellack:

mylittlebox006

Ich kann mir im Moment noch nicht vorstellen, wie man das auf die Wangen auftragen soll. Bei meiner trockenen Haut kann ich eh nicht wie verrückt in meinem Gesicht herumreiben, ohne dass sie noch trockener und dann gerötet aussieht. Deshalb glaube ich, dass ich das Produkt wenn dann auf den Lippen tragen werde. Die Farbe ist schon einmal ein Knaller:

mylittlebox007

Eins kann ich schon sagen: Das Zeug ist wirklich bombenfest. Ich habe versucht den Swatch mit Wasser abzuwaschen, aber nix da! Ich musste da wirklich mit einem Kosmetiktuch ran – spricht auf jeden Fall für die Langlebigkeit des Produkts.

mylittlebox008

Ebenfalls enthalten war die Noir Couture Volume Mascara von Givenchy! OMG. Wie krass ist das denn? ich hab mich wirklich RIESIG gefreut. Laut Heftchen kostet die Wimperntusche sonst 33€.

mylittlebox009

Die 3-fach-Spirale der Bürste soll den Wimpern eine üppige Fülle und unendliche Länge bescheren. Ich freu mich auf den Test und werde nachprüfen, ob das auch stimmt oder nur Marketing-Sprech ist. Die Packung sieht aber schon so toll und edel aus <3

mylittlebox010

Zum Schluss war noch das 3-in-1 Cleansing Water von REN in der Beauty Box. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Ich benutze momentan immer noch Bioderma und bin sehr gespannt, ob das Micellar Wasser von REN da mithalten kann. Sonst kostet das ROSA CENTIFOLIA 3 in 1 Gesichtswasser 18,99€ für 200 ml.

Hier noch einmal alles auf einen Blick:

mylittlebox011

Ich bin ziemlich zufrieden mit der My Little Bubble Box. Nur bei der Lippen- und Wangenfarbe bin ich unsicher, aber sonst bekommt alles aus der Box einen DAUMEN HOCH von mir.

mylittlebubblebox

Beauty & Mode

Dr Pierre Ricaud: Haul and First Impression

23. Februar 2016
pierre-ricaud-haull001

Halli Hallo – heute habe ich mal wieder einen neuen Beauty Haul für euch! Pierre Ricaud hat mir freundlicherweise die neue Beauty-Must Haves für trockene Winterhaut geschickt. Seit meiner Allergie durch die „Wahre Schätze“-Reihe von Garnier ist meine Haut unglaublich trocken und gereizt, da kommt mir eine reichhaltige Gesichtspflege gerade recht! Hier meine ersten Eindrücke der drei Produkte:

pierre-ricaud-haull002

Im Beauty-Paket von Dr Pierre Ricaud waren: die „Eclat D’Hiver“ Gesichtscreme, die „Baume Haute Nutrition Confort Intense“ Bodybutter und der „Lèvres Parfaites“-Lippenpflegestift. Mir gefällt die Verpackung schon mal, sie sieht wie immer sehr edel aus!

Eclat D’Hiver

pierre-ricaud-haull003

Die Gesichtscreme riecht frisch und „sauber“, erinnert beim zweiten Schnuppern an NIVEA-Creme. Laut Verpackung ist sie mit Magnesium, Omega 3 und Vitamin C angereichert und somit perfekte für von der Kälte angespannte Haut. Interessanterweise ist die Creme sehr fest, fast schon wie ein Balsam und wirkt damit sehr reichhaltig. Das Tragegefühl ist angenehm und leicht. Die Creme zieht schnell ein und bleibt nicht fettig auf der Haut zurück. I Like!

Lèvres Parfaites Lippenbalsam

pierre-ricaud-haull004

Dem Lippenpflegestift mit Shea-Butter und Vitamin E werden „antiradikale Eigenschaften“ zugesprochen. Ich finde ihn jedoch fast identisch wie alle Lippenbalms der Art. Ich weiß nicht, ob er nun so viel besser ist, als zum Beispiel Labello oder so. Auf den Lippen fühlt er sich gleich an. Vitamin E ist jedoch gut und macht spröde Lippen munter. Mal sehen, was der längere Test bringt.

Baume Haute Nutrition Confort Intense

pierre-ricaud-haull005

Der Körperbalsam fiel mir als erstes aufgrund der ungewöhnlichen Textur auf: Fluffig und leicht, fast wie Clotted Cream oder geschlagene Sahne. Trotz der reichhaltigen Textur zieht alles schnell ein und hinterlässt wie auch schon bei der Gesichtscreme keinen fettigen Film. Leider ist der Geruch gar nicht meins. Mich erinnert der Geruch dieses Produkts an Hotelseife und das ist für mich persönlich ein Negativpunkt – jedoch leider absolut Geschmackssache. Die Pflegewirkung und die feuchtigkeitsspendende Wirkung finde ich jedoch gut!

pierre-ricaud-haull006

Der erste Eindruck der neuen Winterpflege-Reihe von Dr Pierre Ricaud ist durchmischt. Von der Pflegewirkung zu empfehlen, haut mich leider der Geruch einiger Sachen nicht vom Hocker. Das ist schade, da ich echt glaube, dass die Produkte viel können. Aber wie gesagt, das ist Geschmackssache und wird mich nicht davon abhalten, vor allem den Körperbalsam zu benutzen! Meine trockene Haut wird es mir sicher danken 😉

Beauty & Mode

Chanel-Foundation in der März Glamour

16. Februar 2016
glamour-chanel001

Wahrscheinlich wissen es schon viele, aber für die, die bisher noch nicht davon gehört haben: In der März-Ausgabe der deutschen Glamour ist als Goodie ein Pröbchen Healthy Glow Foundation „Les Beiges“ von Chanel drin. Aaaaah, alle schnell zum Kiosk rennen!

glamour-chanel002

Ich lese die Glamour sehr gerne und wenn dann dazu so ein luxuriöses Goodie drin ist? Noch besser! Die Zeitung ist noch einmal in Plastik eingeschweißt, ich habe sie jedoch auch schon „lose“ und deshalb ohne Chanel Foundation gesehen.  Es scheint echt mehrere Batches dieser Ausgabe zu geben.

glamour-chanel003

Bei Douglas kostet die Foundation 52,95€ –  stolzer Preis für 30ml Inhalt. Die Glamour kostet 2,20€ und das Pröbchen hat 2ml. Runtergerechnet passt es, nur dass man so noch die Zeitung dazu hat. Fragt sich, was von wem das Goodie ist: Die Chanel Foundation von der Glamour oder andersherum?

glamour-chanel004

Laut Verpackung hat die Les Beiges Foundation einen LSF 25/PA++. Auch ist das Pröbchen in der Farbe 30. Es soll laut Chanel einen frischen und natürlichen Teint verleihen und ein leichtes Tragegefühl hinterlassen, ohne Maskenhaft zu wirken.

glamour-chanel005

Leider ist das überhaupt nicht meine Farbe… aber das Problem habe ich leider oft, weil ich echt blass bin. Auf der Haut fühlt sich die Foundation jedoch auf jeden Fall kühlend und erfrischend an. Ich glaube, ich werde die Foundation für einen Test auf mein Gesicht auftragen und schauen, wie ich sie vertrage (vielleicht an einem verregneten Sonntag, an dem ich nur drinnen bin). Ich habe sehr trockene, empfindliche Haut und meistens kriecht Foundation dann in die trockenen Stellen auf Wange und Stirn. Mal schauen, wie es bei diesem Luxus-Produkt ist. Ich bin sehr gespannt!

Allgemein Beauty & Mode

Weihnachts-Gewinnspiel: Beauty, Beauty, Beauty

10. Dezember 2015
gewinnspiel-logo

Hallihallo ihr lieben. Herzlich willkommen zu meiner Weihnachts-Verlosung! Viele Blogger*innen veranstalten derzeit wundervolle Gewinnspiele und die Weihnachtszeit eignet sich dafür einfach perfekt. Deshalb möchte ich heute diese Beauty-Items verlosen:

gewinnspiel01

Beauty-Items für Gesicht, Kopf und Nägel. Mit dabei sind:

gewinnspiel02

Prime Time Foundation Primer von bareMinerals

gewinnspiel03

High Shine Lipgloss in Nummer 20 von Trend It Up

gewinnspiel04

Age Defying Skincare Priming Cleanser von tria.

gewinnspiel05

Volume anti-oil hair powder von Marlies Möller

gewinnspiel06

Blauer Nagellack in der Farbe Trujillo von Uslu Airlines

gewinnspiel07

No Drought Trockenshampoo von Lush Cosmetics

Naaa, Lust zu gewinnen?

a Rafflecopter giveaway

Diese Verlosung werde ich durch Rafflecopter machen, also einfach auf den Link oben klicken und teilnehmen 🙂 Ihr habt bis zum 20.12.2015 Zeit, am 21.12 werde ich den glücklichen Gewinner ziehen und dann das Päckchen am nächsten Tag abschicken, damit alles noch vor Weihnachten pünktlich ankommt.

Alsoooo viel Spaß und toi toi toi!

Beauty & Mode

Beauty Review: Pierre Ricaud Kosmetik

17. November 2015
ipp

Vor einiger Zeit bekam ich netterweise ein paar Produkte zum testen von der Kosmetikmarke Pierre Ricaud geschickt – danke nochmal dafür! Heute möchte ich meine Erfahrungen mit dem Lippenstift und dem Nagellack mit euch teilen:

Der Nagellack

ipp ipp

Der Nagellack ist in der Farbe Cerise Noire und ich finde, dass der Name sehr gut passt. Es ist wirklich ein dunkles Kirschrot und der perfekte Herbstton. Das Auftragen gestaltet sich jedoch etwas schwierig, da der Bürstenteil des Nagellacks sehr breit ist. Ich hab mir ständig über die Nägel gemalt. Auch steckt der Stil komplett im Lack, was meine Meinung nach ungünstig ist, da man so das Produkt schnell verplempert. Das Finish gefällt mir jedoch ziemlich gut und der Nagellack hält lang.

Der Lippenstift

ipp pierre_ricaud_lip_02 pierre_ricaud_lip_01

Der Lippenstift ist auch ein beeriges Rot und sehr cremig. Man kann ihn gut auftragen und er trocknet die Lippen nicht aus- perfekt. Er riecht ein bisschen nach Vanille, wie ich finde – nicht sehr stark oder aufdringlich, sondern nur ein bisschen. Der Lippenstift hat mich überzeugt, vor allem auch, weil man ihn gut und sauber abmachen kann. Bei manchen roten Lippenstiften bleibt ewig ein Rest auf den Lippen und man wischt fast den Mund wund, bevor alles beseitigt ist. Das ist bei diesem nicht der Fall, was ich sehr positiv werte.

Habt ihr schonmal Kosmetik von Pierre Ricaud probiert? Was ist euer Eindruck?

Beauty & Mode

Batiste Vs Lush: Duell der Trockenshampoos

29. September 2015
20150914_085252

Heute möchte ich das Trockenshampoo von Lush namens „No Drought“ mit dem von Batiste vergleichen. Batiste stellt meiner Meinung nach die besten Sprays her und Lush verspricht, mit ihrem Trockenshampoo in Puderform eine echte Alternative zu sein. Ob das gelingt?

20150914_085419

Verfügbarkeit und Preis

Das Batiste-Spray habe ich „offline“ bisher nur bei Douglas gesehen. Es kostet zwischen 4 und 5€ für 200ml und ist in mehreren Gerüchen verfügbar. No Drought kostet 12,35€ für 115g (oder 7,50€ für 50g). Man kann es natürlich nur bei Lush kaufen und es riecht nach Zitrone. Ich muss sagen, dass mich der pudrige, zitronige Geruch sehr an Ahoi-Brause erinnert. Objektiv gesehen bekommt man bei Batiste das bessere Preis-Leisungsverhältnis. Ich finde aber, dass das Trockenshampoo von Lush doppelt so lange hält.

Anwendung

Batiste macht das genauso wie alle anderen Trockenshampoo-Hersteller: Dose Schütteln, 20cm vom Kopf halten und auf den Ansatz (und die entsprechenden Stellen) aufsprühen. Einwirken lassen, einmassieren und rauskämmen. Ich finde, dass es sehr gut klappt und die Haare fühlen sich schnell wie frisch gewaschen an. Auch riechen sie gut und sehen frisch aus.

20150914_085451

No Drought ist da etwas kniffliger. Man muss das Puder aus der Flasche auf den Haaransatz schütten und dabei genau die richtige Menge dosieren. Kommt zu viel raus, wird’s schnell eklig. Auch landet ne Menge auf den Klamotten und auf dem Waschbecken/Fußboden. Der Rest funktioniert wie beim Spray. Die Haare sehen nach der Anwendung gut aus, leider fühlen sie sich gar nicht gut an… das Pudrige geht einfach nicht aus den Haaren raus und verschwindet auch nicht. Auch setzt es sich leicht auf der Kopfhaut ab. Mal „schnell“ die Haare aufrischen geht da nicht… doof.

20150914_085442

Fazit

Meinen Daumen-Hoch bekommt auf jeden Fall das Spray von Batiste. Zwar finde ich es gut, dass Lush eine Alternative anbietet, nur leider ist die Anwendung zu ungenau und macht alles um einen herum voll mit Puder. Ich mag bei dem Batiste auch das Ergebnis mehr. Schade eigentlich, von den Inhaltsstoffen und der Umweltverträglichkeit wäre das von Lush auf jeden Fall zu bevorzugen.

Beauty & Mode

Beauty Review: Deopuder Vs Deospray

24. September 2015
ipp

Als ich von Lush die Möglichkeit bekam, das Deopuder „The Guv’ner“ zu testen, war ich erstmal sehr skeptisch. Deo und Puderform? iih! Zuerst dachte ich, dass es sicher zu einer komischen Paste wird, wenn man nach dem Auftragen schwitzt (so wie bei Ross von „Friends“ in der Folge mit der Lederhose).

ipp

Ich verwende ja schon seit einiger Zeit vor allem Deos ohne Aluminiumsalze. Hach ja… ist es nun nur eine Erfindung der Medien oder wirklich auf Dauer schädlich? Wahrscheinlich bin ich zu ängstlich, es drauf ankommen zu lassen und nicht an den Alu-Alptraum zu denken. Denn: leider bin ich mit so gut wie allen Aluminium-freien Deos nicht zufrieden. Das von Rexona und das von Balea bringen beide absolut nichts. Das von Balea riecht wenigstens nach dem Aufsprühen gut – das von Rexona gar nicht. Beide verflüchtigen sich aber nach circa 30 Sekunden und es fühlt sich dann so an, als hätte man gar kein Deo aufgetragen….

Aus diesem Grund wollte ich das Deopuder unbedingt genauer testen. Schließlich ist es auch ohne Aluminiumsalze (no shit, Sherlock).

ipp

Das Pulver riecht sehr nach Kräutern. Die offizielle Beschreibung sagt über das Deo:

Hier ist es, unser neues Puderdeo speziell für Männer (und ja Mädels, auch ihr könnt es euch mopsen)! Sein Name kommt vom englischen Wort „to govern“, was so viel wie „regulieren“ bedeutet. Dieses Puderdeo ist Herr über alle Schweißdrüsen. Absorbierendes Kohlepulver nimmt, zusammen mit Lykopodiumpulver, doppelt so viel Schweiß auf wie andere Deos und dabei brennt es auch nicht unter den Achseln. Auch unser Boss Mark hat es schon getestet, und zwar unter weißen T-Shirts. Tag für Tag, drei Monate lang. Ergebnis: Null Mief, null Flecken – aber definitiv keine Nullnummer!

Aha! Kohlepulver also. Irgendwie spukig. Aber, ich muss gestehen: Es lässt sich ganz geschmeidig auftragen und riecht auch nach einer kurzen Gewöhnungsphase gar nicht mehr so sehr nach Erkältungstee. Nach eineinhalb Monaten Testzeit kann ich sagen, dass es besser ist, als die Deos ohne Aluminium, die ich bisher getestet habe. Der Geruch bleibt länger und es schützt viel besser, als zum Beispiel das von Rexona oder das von Balea.

ipp

Natürlich reicht es nicht an Deos mit Alu ran, aber das war mir auch irgendwie klar – trotz vielversprechendem Produkttext. Die 80gr Pulver kosten 10,25€, was ich ziemlich viel finde (vor allem in Vergleich zum Balea-Deo). Ich muss aber zugeben, dass das Puderdeo unglaublich lange hält. Ich habe es, wie gesagt, schon fast 2 Monate fast täglich angewendet und der Flaschenhals ist immer noch halb voll. Es werden wohl wieder zwei Monate vergehen müssen, bis man überhaupt von Außen sehen kann, dass da was von dem Deo weg ist. Ich werde wohl die anderen Aluminium-freien Deos wegschmeißen und dann entweder das, oder das von Dove (mit Alu) benutzen.

Beauty & Mode

Beauty Haul: Seifen von Bademeisterei

3. September 2015
ipp

Schon letzte Woche bekam ich ein Schnupper- und Kennenlern-Paket von Bademeisterei! Noch einmal vielen Dank dafür, ich habe mich sehr gefreut. Bademeisterei ist eine österreichische Seifen- und Badezusatz-Manufaktur, in der die Produkte handgemacht werden. Folgende Sachen habe ich zum Testen bekommen:

ipp

Delicate Petals Soap (links) riecht süß und blumig. Die Schoko Mandel Seife (rechts) riecht genauso wie der Name sagt. Mir gefällt die Schoko-Seife mehr, weil sie lecker undfast essbar riecht. Die andere Seife riecht für mich zu süß-künstlich.

ipp

Day & Night Seife: Diese Seife riecht angenehm frisch und fruchtig-süß. Der Geruch gefällt mir echt gut. Erinnert mich an Früchtetee.

ipp

Badeschokolade Bio-Orange: Die Idee mit der Schokolade als Badezusatz finde ich toll. Sie riecht auch wirklich wie Orangen-Schoki, geht jedoch nicht auf die Hüften 😉 Ich werde die Schokoladentafel wahrscheinlich in drei Stücke teilen und dann drei mal damit baden. Bisher habe ich die Schoki für die Wanne noch nicht probiert, aber ich freue mich schon sehr drauf und werde dann berichten!

Danke nochmal für das nette Paket 🙂