Browsing Tag

Beauty Review

Beauty & Mode

YesTo Produkte: Skincare, Haircare und Kosmetik ohne Parabene

9. Juli 2015
ipp

Von amerikanischen Blogs kennt man den Hype um YesTo, weil die Naturkosmetik-Produkte nicht nur gut zur Haut sind, sondern auch ohne Parabene, Mineralöle, Phlataten oder Tierversuche auskommen. Lange habe auch ich nach den YesTo-Produkten gegiert und sie endlich in meine Hände bekommen. Das Unternehmen hat für jeden Hauttyp eine eigene Produktlinie: YesTo Carrots für normal bis trockene Haut und Haare, YesTo Coconuts für trockene Haut und Haare, YesTo Cucumbers für sensible Haut und Haare, YesTo Tomatoes für Akne geplagte Haut, YesTo Blueberries für erste Fältchen und krisseliges Haar und YesTo Grapefruit für einen unebenen Hautton. Jede YesTo-Reihe hat unterschiedliche Produkte für unterschiedliche Hautbedürfnisse. Welche das sind, könnt ihr zum Beispiel auf der Homepage der englischen Drogerie Boots sehen.

Ich habe folgende YesTo-Produkte getestet:

IMG_20150630_194752

IMG_20150621_124726

Die drei Feuchttücher habe ich getestet, da ich sowohl trockene, als auch sensible Haut habe …. und weil ich Grapefruit einfach mag haha. Konnte mich nicht entscheiden. Die Feuchttücher sind wirklich gut, nehmen Makeup gut ab und reinigen die Haut. Bei den Feuchttüchern von dm (Alverde z.B.) hab ich manchmal gereizte Haut bekommen. Die von YesTo Feuchttücher reizen die Haut nicht und trockne sie auch nicht aus – das gefällt mir sehr. Vor allem im Sommer kann man sich so richtig gut zwischendurch erfrischen. Die Wipes mit Grapefruit gefallen mir sehr, weil sie die Haut durch die etwas angeraute Struktur schön weich machen und die mit Cucumbers gefallen mir, weil es die Haut mit genug Feuchtigkeit versorgen. Die mit Karotte gefallen mir von den dreien am wenigsten. Nicht, weil sie schlecht sind, sondern nur, weil sie irgendwie nichts Besonderes sind im Vergleich zu den anderen beiden sind.

ipp

Die Augencreme von YesTo Carrots ist jedoch super. Sie ist dick genug, um pflegend und straffend zu sein, jedoch nicht zu dick, dass man sich so fühlt, als hätte man Sahne unter den Augen. Genau die richtige Konsistenz und ich hab wirklich das Gefühl, als würden sie die Augenringe etwas aufhellen.

ipp

Ich bin wirklich zufrieden mit der Creme. Mein Freund hat sie mal ausprobiert und meinte „Ui man spürt richtig die Straffung unter den Augen“.

Leider sind YesTo-Produkte in Deutschland schwer zu finden und auch die offizielle deutsche Seite der Marke sieht aus wie von 1999. Der letzte Facebook-Post von YesTo Deutschland war im November 2013. Schade eigentlich, weil die Sachen ziemlich gut sind.

 

 

Beauty & Mode

Benefit Cosmetics: Puff Off! Review

2. April 2015
ipp

Ende Januar brachte die bekannte Kosmetik-Marke BenefitCosmetics das Makeup-Produkt „Puff Off“ auf den Markt. Dieses Augenprodukt soll laut Benefit Schwellungen (puffiness) und kleine Fältchen unter den Augen wie mit Zauberhand wegbügeln. Aus diesem Grund ist auch die Applikatorspitze in Form eines Bügeleisens designt worden.

ipp

Da ich BenefitCosmetics ganz cool finde, dachte ich: warum teste ich „Puff Off“ nicht und schaue dann, ob es wirklich Falten wegbügelt wie versprochen? Natürlich ist das Gel nicht ganz günstig. Um die 30€ kosten 10ml – schon ein stolzer Preis. Ich benutze das Gel jetzt seit zwei Monaten und dachte, dass das ein guter Zeitpunkt für ein Review wäre.

Was mir an Puff Off gleich aufgefallen ist, ist die schöne Verpackung. Wie alles bei Benefit Cosmetics ist auch dieses Beauty-Bügeleisen total hübsch gestaltet. Besonders die Idee mit der Spitze als Bügeleisen finde ich großartig.

ipp

Auftragen lässt sich die Creme ganz leicht. Einfach ein paar kleine Kleckse unter das Auge tupfen und dann mit dem Bügeleisen verteilen. Dadurch, dass die Spitze aus Metall ist, wird die Partie gleich gekühlt, was besonders morgens angenehm ist. Das Gel an sich ist zwar leicht getönt, jedoch überträgt sich dies meiner Meinung nach nicht auf die eigene Haut, sondern zieht schnell ein.

Interessant ist, dass „Puff Off“ eine leicht pudriges Finish hat. Das heißt, auch wenn man kein Make Up oder Puder trägt, wirken die Augenringe leicht abgedeckt. Es empfiehlt sich daher, nicht zu viel von der Creme auf einmal zu benutzen, weil es sonst schnell zu „cakey“ aussehen kann.

ipp

Alles in Allem bin ich recht zufrieden mit „Puff Off“. Es deckt Augenringe ab und kühlt schön. Ob es jetzt längerfristig Falten wegbügelt, kann ich bisher nicht bestätigen. Aber als Notfallplan für müde Augen scheint es doch was zu bringen.

Lush

Neue Lush Massage Bars

3. November 2014
pearl

Jeder, der schon einmal seine Nase in einen Lush-Shop gesteckt hat, kennt sicherlich die so genannten Massagebuttern, auch Massage Bars genannt. Diese sind feste Bodylotion und Massageöl in einem. Das gute ist: Dadurch, dass sie in fester Form daherkommen, brauchen sie keine Verpackung, sondern können ganz leicht in den passenden Metalldöschen von Lush verstaut werden. Die Massage Bars schmilzen bei Hautkontakt und lassen sich so gut verreiben. Jetzt hat Lush seit dem 1.11.2014 fünf weitere (vegane) Massagebutter ins Sortiment aufgenommen.

PERCUP Massage Bar

Percup1020

Dieses Prachexemplar besteht aus Kokos- und Jojobaöl und ziert oben eine Reihe von Kaffebohnen. Laut Lush weckt das Koffein die Blutzirkulation an und belebt die Sinne.

PEARL Massage Bar

pearl

Pearl sieht nicht nur toll aus, sondern riecht himmlisch nach Rose und verwöhnt die Haut mit luxuriösem Arganöl. Alle, die von Lushs Rose Jam und Ro’s Body Conditioner nicht genug bekommen, sollten sich dieses gute Stück einmal genauer anschauen.

YES YES YES Massage Bar

yesyesyes_massage

Mit Jasminduft bestückt, spaltet diese Massage Bar wahrscheinlich wie alle anderen Produkte mit Jasmin die Geister der Kunden. Die einen lieben es, die anderen hassen es, aber wer blumigen Düften nicht abgeneigt ist, für den ist YES YES YES vielleicht etwas.

Dirty Massage Bar

Dirtymassage1019

Nein, diese Massagebutter geht nicht auf Christina Aguileras Schmetterhit zurück, sondern wurde passend zu Lushs Dirty-Duftlinie kreiert. Nach Minze riechend assoziieren viele diesen Geruch mit einem Männerprodukt, der vegane Schokokern könnte aber auch die Damen der Schöpfung verzaubern.

SHADES OF EARL GREY Massage Bar

shadesofearlgrey1018

Witziger Name, duftes Produkt. Mit Earl Grey und Zitrone duftet diese Massagebutter besonders gut. Wer’s spritzig und frisch mag, der sollte sich diesem Exemplar hingeben.

 

Bilderquelle: Lush Cosmetics Pressemitteilung.

Beauty & Mode

Beauty Review: anatomicals Augencreme

22. Januar 2014

20140121_185228Da ich so begeistert von den ‚Under Eye Patches‘ von anatomicals war, bin ich letztens nach der Arbeit erneut in den Douglas gegangen und habe mich bei anatomicals einmal umgeschaut. Witzigerweise hatten die gerade Sale, also hab ich die Gelegenheit am Schopfe gepackt und mir diese Augencreme für 2.99€ (50% Rabatt) gekauft. Die Packung find ich ja ziemlich cool mit den knalligen Farben und Wortwitzen. Natürlich denkt man bei so was vielleicht eher an Süßigkeiten, als an etwas, was man sich denn unbedingt ins Gesicht schmieren möchte 😀 Kennt ihr das? Ich habe aus irgend einem Grund eine gewisse Vorstellung wie  „richtige“ Kosmetik auszusehen hat. Also eher blau oder weiß oder grau, mit einem ganz gesund klingenden Namen und dann natürlich mit Wörtern wie „Beauty“ oder „Perleninfusion“ gespickt…

Naja, dann ist es dieses Mal also eine quietschorangene 20140121_185428Verpackung mit einer Augencreme geworden, die mehr nach Kinderlipgloss aussieht, als nach seriöser Nachtpflege. Trotzdem habe ich sie, mutig und tapfer wie ich bin, am gleichen Abend noch ausprobiert. Wider aller Erwartungen riecht die Creme nach nichts. Puuuh. Ich hatte schon halb mit Erdbeerdurft gerechnet. Feuerproble also bestanden. Für unerfahrener Augencremende gibt es auch eine Anleitung, die wie folgt lautet:

Regenerierende Augencreme. Unter die Augen tupfen.

Aha, wer hätte das gedacht? Natürlich habe ich mich strickt an diese Prozedur gehalten und eine Schicht aufgetragen. Nun muss ich erwähnen, dass ich ziemlich trockene Haut habe und an sehr reichhaltige Cremes und Lotionen gewöhnt bin. Diese Augencreme kam mir daher gleich etwas dünne vor. Also noch ne Schicht drauf! Hmm… Alles in Allem zieht die Augencreme sehr schnell ein und ist schon nach wenigen Sekunden nicht mehr merkbar. Genauso fällt leider auch das Ergebnis aus. Vielleicht liegt das daran, dass ich diese Creme jetzt nicht seit zehn Jahren auftrage, aber nach den paar Abenden kann ich sagen, dass ich keinerlei Veränderung spüre. Die Idee ist ja ganz nett und die Packung spritzig und ausgefallen, aber den Pflegeeffekt finde ich gleich null. Schade eigentlich…

20140121_185303

Beauty & Mode

Beauty Review: Puffy the eye bag slayer

8. Januar 2014

IMG_20140102_195843Vor ein oder zwei Monaten habe ich in einer Zeitung gelesen, dass bei Douglas jetzt die Marke „anatomicals“ verkauft wird und sie so genannte „under eye patches“ im Sortiment haben. Das sind quasi kleine selbstklebende „Pflaster“, die man unter das Auge macht und so dunkle Augenringe und Schwellungen reduzieren kann.

Da ich auf der Arbeit 8 Stunden pro Tag auf einen Computerbildschirm schaue und das die dünne Haut unter den Augen sehr strapaziert, war ich natürlich sofort Feuer und Flamme, nur waren die Dinger überall ausverkauft. Wie durch Zufall fand ich sie letzte Woche und da ein Päckchen nur 1.99€ kostet, hab ich gleich mehrere davon gekauft. I, too, like to live dangerously XD

Gestern hab ich sie das erste Mal ausprobiert. Es ist wirklich ganz witzig; die Patches schwimmen in einer öligen Flüssigkeit, die sehr nach Rose riecht. Da sie nass sind, kleben sie gut an der Haut fest, nur leicht andrücken muss man sie noch. Auch gefällt mir, dass die Patches so dünn sind und einen nicht beim Sehen einschränken oder sonst irgendwie stören.

Laut Packung soll man sie 30 Minuten am Stück unter den Augen lassen und dann entfernen und entsorgen. Leider hatte ich an dem Tag extreme Kopfschmerzen und der Rosengeruch hat es nicht gerade besser gemacht, weswegen ich sie nur die Hälfte der Zeit drauf hatte. Trotzdem konnte ich sehen, dass die Patches die Haut gestrafft haben. Ich bin wirklich ziemlich positiv überrascht!! Wenn es schon nach der Hälfte geklappt hat, ist es nach den vollen 30 Minuten sicherlich noch besser. Natürlich hält der Effekt nicht ewig, aber vor einem wichtigen Termin oder ähnlichem sind die Patches sicherlich ganz hilfreich.

Ich bin wirklich positiv überrascht und begeistert und bin froh, noch 4 weitere Päckchen davon zu haben. Auch finde ich den Namen des Produkts einfach super!!

Lush

Beauty Review: Lush Gesichtsmaske „Rudolph“

6. Dezember 2013

CIMG2620 CIMG2623

Bei Lush gibt es die Möglichkeit, 5 leere schwarze Lush-Pötte gegen eine Gesichtsmaske o.ä einzutauschen. Auf diesem Wege habe ich in der Vergangenheit schon drei oder vier verschiedene Gesichts- und Haarmasken ausprobiert und war bisher immer zufrieden. Jedes Jahr zu Weihnachten bringt Lush außerdem eine neue Gesichtsmaske oder einen Reiniger, etc für eine limitierte Zeit heraus. Dieses Jahr ist es „Rudolph“ – eine Gesichtsmaske mit Gurke, Hafer, Tofu und Lavendel, die gegen trockene und gerötete Haut helfen soll. Das rote Ding obendrauf soll übrigens Rudolphs rote Nase darstellen und ist aus dem gleichen Material wie Lushs Jellys.

Online und im Lush Forum habe ich gemischte Reviews zu der Maske gelesen, trotzdem wollte ich sie probieren und habe sie heute gegen fünf leere schwarze Pötte getauscht.
Hm..leider bin ich auch nicht wirklich überzeugt. Das liegt vor allem daran, dass sich die Maske unglaublich schwer auftragen lässt. Es fühlt sich ungefähr so an, als würde man versuchen, Knete ebenmäßig auf dem Gesicht zu verteilen. Alles klebte mehr an den Händen und perlte regelrecht von meinem Gesicht ab. Und jedes Mal, wenn ich die Maske auf Hautstellen auftragen wollte, die nicht so viel abbekommen hatten, hab ich mit der Maske auf dem Finger die Maske auf meinem Gesicht eher wieder abgemacht, als das vom Finger auf dem Gesicht zu verteilen. So sehr hat alles an einander geklebt. Arghhhh. So hatte ich schließlich ein eher löchriges Erscheinungsbild – vor allem auf den Wangen wollte das Zeug partout nicht halten und hing in Fetzen herunter. Auf dem Pott steht, dass man die Maske nach 10 – 15 Minuten mit einem warmen, nassen Tuch abnehmen soll. Tja leider war das nicht nötig, weil man die einzelnen Brocken der Maske einfach nur abrubbeln brauchte.

Ich bin ziemlich enttäuscht von „Rudolph“, für den Preis (10€ für 60g – nicht, dass ich ihn in diesem Falle bezahlt hätte), sollte man schon eine erstklassige Maske erwarten. Da finde ich die Masken von dm für 0,45€ leichter zu handhaben. Ich las vorhin übrigens, dass man die Maske auch mit Wasser anrühren kann, dann verliert sie wohl etwas an Klebrigkeit. Aber ganz ehrlich, wenn ich eine Maske auflegen will, hab ich keine Lust, vorher noch meinen Chemiebauskasten rauszuholen und die richtige Verhältnismischung von Wasser und Maske zu ermitteln.

Von der Plegewirkung kann ich nicht besonders viel berichten.Klar, die Haut fühlt sich weich an, obwohl ich sogar noch einmal Creme auftragen musste, weil sie doch nicht so pflegend ist, wie sie angepriesen wird. Auch brennt die Haut an den Wangen etwas.

Okay, das ich das einmal sagen werde, überrascht mich wirklich, aber: Rudolph ist wohl das erste Lush-Produkt, von dessen Kauf ich bewusst abraten würde. Es ist ein Kampf die Maske aufzutragen, man ist frustiert, saut sich und das ganze Bad ein und entspannter wird man damit sicherlich nicht. Und für den Preis kann ich mir fast 20 Masken bei dm kaufen oder sogar eine andere organic Gesichtsmaske von Veleda oder so. Der Stress ist es leider nicht wert. Sorry Lush.

Lush

Lush Cosmetics: Emotional Brilliance

9. Oktober 2013

Am Freitag war ich bei Lush um die neuen Weihnachtsprodukte auszuchecken (mehr dazu an anderer Stelle) und hab noch eine alte Bekannte getroffen, die früher im Lush Hackescher Markt gearbeitet hat und nun die Filiale in Steglitz leitet! Wow das war cool und ziemlich unerwartet. Wir haben so lange gequatscht, dass ich zum Schluss gar nicht alle neuen Sachen angeschaut/geschnuppert hatte, haha 🙂 Und wie’s der Zufall will, habe ich den Laden schlussendlich mit einer kleinen Auswahl von Lushs Kosmetik „Emotional Brilliance“ verlassen.

Emotional Brilliance ist die dekorative Kosmetik, die Lush seit einem Jahr verkauft. Wie vieles bei Lush ist auch deren Kosmetik tierversuchsfrei, vegan, handgemacht, fair trade und kommt ohne „unsichere“ Chemikalien aus. Schminke für Weltverbesserer also. Das gut daran ist jedoch, dass Kosmetik von Emotional Brilliance auch für Allergiker geeignet ist, die sonst auf Grund vieler chemischer Zusatzstoffe auf herkömmliche Kosmetik verzichten müssen. Auf der englischen Lush Seite gibt es übrigens alles über das Konzept hinter Emotional Brilliance zu lesen 🙂

CIMG2321Hier sehen wir drei Lippenstifte. Jede Farbe symbolisiert eine andere Charaktereigenschaft. Fühl ich mich also selbstgewusst, greife ich zum Lippenstift namens…na…richtig, „Selbstbewusst“ und so weiter. Die Fläschchen sind aus Glas und alles in allem ungefähr 5cm groß. Aufgetragen werden die Lippenstifte mit einem Applikator, den man zum Beispiel aus Lipglossen kennt.

Lush Emotiomal BrillianceHier hab ich sie einmal für euch geswatcht 🙂 von links nach rechts sehen wir: Stärke, Selbstbewusst und Antrieb. Sie sind sehr deckend und halten wirklich lange (hab ich gemerkt, als ich sie abwaschen wollte haha). Auch kann man einmal mit einem Tuch drüber gehen und etwas von der Kräftigkeit nehmen. So haben die Lippenstifte auch ein mattes Finish. Auch sind sie recht cremig, was bei trockenen Lippen sicher von Vorteil ist.

CIMG2320Als zweites haben wir zwei Eyeliner, die ebenfalls nach dem Charakterstärken-System funktionieren. Von der Verpackung und Größe sehen sie äußerlich genauso aus wie die Lippenstifte, nur wenn man die Fläschchen aufschraubt, kommt ein anderer Applikator zum Vorschein. Lush Emotional Brilliance 2

Gewatcht sehen die Farben so aus. Oben haben wir „Gelassenheit“ und unten die Farbe „Motivation“. Letzteres schimmert leicht, was man auf dem Foto sogar auch etwas erkennt. Ich kann sagen, dass sie Wasserfest sind, obwohl ich sie noch nicht auf dem Lid hatte 😉 Meine Kosmetiktücher waren ausgetrocknet, also hab ich Idiot versucht, den Eyeliner mit Wasser abzuwaschen…Fehlanzeige. Wischfest und unbeeindruckt blieben die blauen Striche noch einige Zeit auf dem Handrücken. Erst mit richtiger Seife ging alles letztendlich ab. Kräftige Farben, die lange halten und schimmern – was will man mehr?

CIMG2318Auch bin ich jetzt fröhlicher Besitzer dieses Parfüms! Hach! Ich hatte mich total in diesen Duft verguckt, als er vor zwei Jahren in London gelauncht ist. Es ist die perfekte Kombination aus Limetten und Zimt. Schwer zu erklären, riecht für jeden sicherlich auch anders, aber man kann „25:43“ zu jeder Jahreszeit tragen! Der witzige Name geht übrigens auf die Entwicklungszeit dieses Parfüms zurück: Mr Constantine brauchte genau 25 Minuten und 43 Sekunden, um diesen Duft zu kreieren. Bravo dafür, ist echt super geworden!

CIMG2319Zu guter Letzt habe ich hier noch ein witziges Produkt: Feste Zahnpasta! Eeeeek!! Man kann es sich so vorstellen, wie es klingt, haha. In der Verpackung sind kleine Tabs, etwa so groß wie ein SMINT-Bonbon (erinnert ihr euch noch daran? Man sind die 90er), die schäumen, wenn man sie zerkaut. Gut für’s Zelten oder Festivals. Die Geschmacksrichtung „ultrablast“ ist mit Wasabi, Minze und Erbsen… sehr interessant auf jeden Fall. Ich find die Teile super witzig.

So dit war’s mal wieder von mir, diesmal war’s zwar vielleicht etwas zu sehr mädchenhaft, aber wat sein muss, muss einfach mal sein.

Hier ist übrigens die Facebookseite von Lush Steglitz, wäre cool, wenn ihr sie liken würdet (wenn ihr mögt), ich find die Mädels da einfach klasse und es ist schade, dass sie nur so wenige unterstützen 🙂