Allgemein

August 2016: Sommer, Sonne, Regenwetter

6. September 2016
20160825_191248

Mit einer kleinen Verspätung rolle ich mich gedanklich noch einmal in den August, um den Monat zusammenzufassen. Seit ich nur noch einmal die Woche Artikel veröffentliche, hab ich das Gefühl, dass die Monatsrevues ständig anstehen.  Nun gut, steigen wir in unsere Zeitmaschine und beamen wir uns einen Monat zurück. Was stand an?

Zum einen war ich eine Woche lang krank, was bei mir wirklich nur selten vorkommt. Das letzte Mal hat es mich Januar 2015 so richtig umgehauen. Ich habe krankgeschrieben ganz viel Gilmore Girls geschaut (ich bin spät dran, ich weiß!) und die Serie gefällt mir ganz gut, auch wenn praktisch nur reiche weiße Leute vorkommen…lame.

buddhabowl

Auch habe ich im August zum ersten Mal eine Buddha Bowl gemacht und gegessen. Inspiriert an Pinterest haben wir einen tiefen Teller genommen und ihn mit Buchweizen, Avocado, Salat, Hummus, geschmorter Süßkartoffel & Zucchini, Tomate, Fleisch und verschiedenen Soßen garniert. Super lecker und gesund. Die verschiedenen Geschmäcker passen super zusammen 🙂 Werde ich auf jeden Fall jetzt öfters essen.

Gegen Ende August waren wir in einer Gruppe beim KIZ-Konzert in der Wuhlheide. Die Wartezeit beim Einlass war mörderisch lang – zwei Stunden waren wir in einer Menschenmenge eingefärcht und haben uns die Beine in den Bauch gestanden. Zwischendurch hat es dann geschüttet, haha. Ich frag mich echt, warum der Einlass so unendlich lang gedauert hat…

kiz konzert

17000 Leute waren insgesamt beim Konzert und jeder Platz besetzt. Zum Glück hatte ich meinen Regenponcho dabei, denn es hat gegen Abend wirklich die ganze Zeit wie aus Eimern gegossen – wie IMMER beim Open Air, kann das sein? Das Konzert war cool, die Show richtig klasse und sehr witzig gemacht. Kann man schwer erklären, aber es war typisch KIZ. Alle sind super abgegangen, obwohl das Wetter ziemlich mies war.

kiz konzert02

Suicide Squad habe ich mir ebenfalls im Kino angesehen. Ich fand ihn viel besser, als die Reviews verlauten ließen. Er war jetzt nicht besser oder schlechter, als jeder andere Superheldenfilm der letzten Jahre, um ehrlich zu sein. Ich mag jedoch die Idee, die Bösewichte ins Zentrum zu stellen (DC ist besser als Marvel #justsaying #dealwithit) und mal abgesehen vom Joker fand ich alles andere ziemlich cool. Mehr Filme über Bösewichte!!

Pokemon Go ist weiterhin die absolute Nummer Eins bei meinem Freund und mir. Wir spazieren am Wochenende durch die Stadt und fangen die kleinen Taschenmonster mit unseren Super- und Meisterbällen ein. Paris scheint jedoch die beste Stadt in Sachen Pokemons in Europa zu sein. Laut einer inoffiziellen Karten kommen dort die meisten und seltensten Pokemon vor, dicht gefolgt von den Niederlanden, übrigens. Es macht also Sinn, mal einen kleinen Abstecher in die Stadt der Liebe zu machen, oder?

simpsons01

Zu guter Letzt waren mein Freund und ich noch zu der Premiere von der neuen deutschen Stimme von Homer Simpson eingeladen. Wie ihr ja wisst, ist Norbert Gastell letztes Jahr gestorben. Die offizielle neue Stimme wurde uns exklusiv vorgestellt und wir haben es uns dafür im Astor Kino gemütlich gemacht. Im Kino futtern, was man möchte und dazu noch zwei Simpsons-Folgen der neusten Staffel aus einer Leinwand anschauen? Ehm, nehm ich jeden Tag, würde ich mal so sagen. Danke an Pro7 für die Einladung und den tollen Abend – es war klasse und die neue Stimme ist echt gut. Es freut mich, dass sie sich sehr an der alten Stimme orientiert haben und nicht wie bei Marge in eine andere Richtung gegangen sind. Die deutschen Zuschauer werden es euch danken.

simpsons02

Sooo das war es auch schon wieder von meiner Seite aus. Bis zum nächsten Revue 🙂

No Comments

Leave a Reply

*