Beauty & Mode

Garnier Wahre Schätze Honig – Eine Abrechnung

18. Februar 2016
garnier-wahre schätze

In meinen Januar-Favoriten habe ich die „Wahre Schätze“-Reihe von Garnier in Honig noch hochgelobt. Sie haben meine Haare schön geschmeidig und glatt gemacht und das ist etwas, was ich mit frizzeligen Haaren wirklich brauche. Okay, in dem Artikel habe ich zugegeben, dass meine Haare davon sehr schnell fettig werden. Trotzdem haben für mich die positiven Eigenschaften überwogen.

garnier-wahre schätze

Was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste: Durch die Kombi aus Spülung und Shampoo habe ich ganz schrecklichen Ausschlag im Gesicht und auf der Kopfhaut bekommen. Es fing damit an, dass ich auf den Wangen ganz viele rote Pusteln bekam, die einfach nicht weggingen. Ich hab alles aufgehört zu benutzen/essen/trinken, was ich neu ausprobiert habe: Die Pflegereihe von Benefit Cosmetics, der eos Lipbalm, die scharfe Suppe, die ich manchmal bestelle, etc. Es ging und ging nicht weg, im Gegenteil:

1455051910825

Es ist ein schreckliches Handy-Foto, ich weiß, aber es zeigt ein bisschen das Ausmaß. Meiner Kopfhaut erging es ähnlich. Ich weiß noch, dass ich mich nach dem Haarewaschen + Föhnen ins Bett gelegt habe und in der Nacht aufgewacht bin, um meinen Kopf zu kratzen, weil alles einfach so gejuckt hat.

Irgendwann ist es mir dann gedämmert: Es müssen das neue Shampoo und Conditioner sein. Und siehe da: nachdem ich aufgehört habe, die „Wahren Schätze“ zu benutzen, ging der Ausschlag und die „vernarbte“ Haut weg. Meiner Kopfhaut geht es auch besser, die juckenden Wunden (tmi!) sind jedoch noch teilweise da. Ich werde beides auf jeden Fall nicht mehr benutzen und kann jedem, der trockene und empfindliche Haut hat, davon nur abraten. Ich weiß nicht, was Garnier in die Produkte mischen, aber es hat mich wirklich krank gemacht. Zurück zu Balea und Alverde Shampoo!

15 Comments

  • Reply Stephie 18. Februar 2016 at 17:19

    Huhu,

    schade, dass du auf die Serie anscheinend allergisch reagiert hast, aber das kann einem mit jedem Produkt passieren, da man auf wirklich alles allergisch reagieren kann. Kritisch kann man sich die irritierenden und allergisierenden Duftstoffe sehen, die Garnier Shampoos oftmals enthalten, allerdings darf man Balea und alverde dann nicht als bessere Alternative sehen, denn die Produkte enthalten genauso irritierenden und allergisierende Duftstoffe, vor allem alverde Shampoos sind voll damit, sogar die für empfindliche Kopfhaut 🙁 . Wenn du zu Allergien und empfindlicher Kopfhaut neigst, verwende besser ein Shampoo ganz ohne Duft- und andere Reizstoffe, wie z.B. das babylove Dusche & Bad.

    Liebe Grüße,

    Stephie

    • Reply einmalwunderland 19. Februar 2016 at 11:31

      Huhu Stephie,

      danke für den Tipp, ich werde mir die Produkte von babylove mal ansehen. Bisher hatte ich noch keine Probleme mit Balea und Alverde, aber Shampoo ohne irritierende Duftstoffe ist immer am besten.

      Viele Grüße

      Charlotte

  • Reply ichigo_komori91 18. Februar 2016 at 18:21

    Ich bin so oder so kein großer Fan von Garnier, eben weil ich von so gut wie allen Shampoos einen starken Juckreiz auf der Kopfhaut bekomme. Das Gleiche gilt allerdings auch für viele Shampoos von Alverde oder Balea.

    Womit ich allerdings sehr gut klar komme sind die Shampoos von Jean&Len „Ohne Gedöns“ von denen bekomme ich weder Pickel/Aussachlag im Gesicht noch juckt die Kopfhaut.

    Die haben sogar ein Shmpoo für trockenes Haar: http://www.jeanlen.de/fuer_dein_haar/Shampoo/Shampoo_trockenes_Haar.html

    Ich kann dir zwar nicht versprechen das es dir genau so gut gefällt wie mir, weil ja jeder anders auf Shampoos und co. reagiert, aber vielleicht magst du es ja trotzdem mal ausprobieren ^^

    Lieben Gruß
    Ichigo

    • Reply Marie 19. Februar 2016 at 8:38

      Die Shampoos sind so toll! Ich hatte auch Probleme mit meiner Kopfhaut auf Grund von Silikonen. Erst habe ich die Tote Meer Therapie von Salthouse gemacht und jetzt bin ich bei Jean & Len gestrandet. Haarpflege kann so einfach sein 🙂

      Liebe Grüße

      • Reply einmalwunderland 19. Februar 2016 at 11:36

        Danke für den Tipp. Marie! Werde ich auf jeden Fall mal auschecken 🙂

        VG

        Charlotte

    • Reply einmalwunderland 19. Februar 2016 at 11:34

      Liebe Ichigo,

      danke für deinen Kommentar und den Tipp, ich werde es auf jeden Fall ausprobieren! Sowas hilft mir sehr weiter.

      Beste Grüße

      Charlotte

  • Reply Irene 19. Februar 2016 at 0:21

    The post is fantastic! I love it so much!:)
    Have a nice day:)

    theprintedsea.blogspot.com

    • Reply einmalwunderland 19. Februar 2016 at 11:34

      Thank you 🙂

  • Reply Ulrike 15. März 2016 at 23:45

    Ich hatte genau das gleiche Problem. Mit der Arganöl Serie und mit der Vanillemilchserie. Hatte ewig keine Probleme mehr mit Pickeln aber jetzt seh ich aus wie ein Streuselkuchen! Vor allem meine Stirn hat richtige ausgewachsene Pickel bekommen, von denen ich wochenlang heimgesucht wurde. Hab eben noch mit dem Shampoo gewaschen, werde jetzt aber sofort ein anderes kaufen.

    • Reply einmalwunderland 16. März 2016 at 15:07

      Hallo Ulrike,

      oh Gott das klingt ja schrecklich 🙁 Ich hoffe dir geht es bald besser. Von Garnier sollte man echt die Finger lassen, das ist echt so krass!

      Viele Grüße und gute Besserung

      Charlotte

  • Reply Ana-Jay 7. April 2016 at 23:11

    Danke für deinen Beitrag! Ich habe mir gestern von Garnier Wahre Schätze das Shampoo und die Spülung für gefärbte Haare gekauft, heute morgen angewendet… und sitze jetzt hier mit einem richtig fiesen Ausschlag auf dem ganzen Gesicht… komischerweise hat die Kopfhaut gar nichts abbekommen. Dachte erst, ich habe was falsches gegessen, da ich auch so viele Unverträglichkeiten und Allergien habe. Aber ich habe über den Tag auch nur Sachen zu mir genommen, die ich schon Ewigkeiten esse. Tja, also konnte es nur das Shampoo sein… habe leider den Kassenbeleg nicht von der Kassiererin bekommen, aber überlege mir wirklich, ob ich Garnier das mitteile…

    • Reply einmalwunderland 11. April 2016 at 14:20

      Hallo Ana-Jay,
      tut mir total leid zu hören, dass auch du darauf allergisch reagierst 🙁 Am besten komplett weglassen, dann kann sich die Haut erholen!

      VG
      Charlotte

  • Reply Schaffranka 23. November 2016 at 20:03

    Hallo liebe Leute, Ich hab vor knapp einer Woche auch auf das Shampoo Wahre Schätze umgeschwenkt.Damit hatte ich keine Probleme,bis ich mir dann ein paar Tage später noch die Spülung dazu geholt habe. Samstags morgens beides angewendet und so Richtung Samstag haben fing meine Kopfhaut+Nacken höllisch anzujucken. Es ist bereits Mittwoch knapp 5 Tage vergangen und durch Fenistilgel+tropfen verbessert es sich ein wenig.Leider bilden sich langsam auch schon die nächsten Pusteln auf meiner Stirn.Derzeitig kratzt und juckt es unendlich im Nacken+Kopf und Stirnbereich. Wären wir in Amerika würd ich diese Firma verklagen.Ich habe vorher nur Baleaprodukte benutzt und keine Problemen gehabt. Ich hoffe es wird bald besser.

  • Reply Maya 17. April 2017 at 22:42

    Ich habe ebenfalls juckenden Ausschlag im Gesicht, Dekolltee und der Kopfhaut seitdem ich die Honigschätze von Garnier benutze. Es ist richtig schlimm. Würde auch von den Produkten abraten.

  • Reply Martina 15. August 2017 at 8:29

    Hallo, habe das gleiche Problem,dachte ich tue meinen Haaren was Gutes..leider habe ich gleich am Abend einen starken Juckreiz bekommen. Ich nehme jetzt Fenistiltropfen und hoffe es wird besser.

  • Leave a Reply

    *