Apps & Gaming

Meine liebsten Reise-Apps

17. September 2015
IMG_20150816_102401

Heute möchte ich euch meine Must-Have-Apps zum Reisen vorstellen. Egal, ob für den Flug oder für das Reiseziel: Ohne diese Apps möchte ich im Urlaub nicht mehr sein.

Im Flugzeug:

Im Flugzeug will ich vor allem Zocken und mich von meiner Flugangst ablenken. Dazu hab ich auf meinem Tablet:

Monument Valley (iOS/ Android): Das beste Knobelspiel der letzten Jahre. Coole Rästel und unglaublicher Wiederspielwert.

Screenshot_2014-05-25-17-54-46Screenshot_2014-05-25-17-52-33

Skip Bo (iOS/ Android): Ein Kartenspiel, welches man auch alleine spielen kann. Macht Spaß und ist in drei Schwierigkeitsstufen nie langweilig. Achtung: saugt Akku ohne Ende.

Cooking Mama (iOS/ Android): Ich hab das Spiel früher auf dem Nintendo DS gespielt und als App macht es genauso viel Spaß! Cooking Mama ist ein Spiel, bei dem sich die Touch-Steuerung total anbietet.

cookingmama

Quelle: Google Play

Ein Wimmelspiel (iOS/ Android): Wimmelspiele gibt es zuhauf und alle sind irgendwie ähnlich – deshalb liebe ich sie, haha. Ich kann die von der Firma Big Fish empfehlen.

Device 6 (iOS): Ein Rästelspiel in Textform. Man hört, liest und sieht verschiedene Clues und muss so sich durch das Spiel knobeln. Unglaublich genial und absolut zu empfehlen. Achtung: Man braucht Kopfhörer dazu.

device6

Quelle: iTunes

Zum Entspannen passt Relax Melodies oder White Noise – so kann man Wasserplätschern zuhören, wenn der Sitznachbar schnarcht oder nicht aufhören will zu quasseln. Natürlich kann man auch auf dem Tablet Kindle-Bücher lesen, ich finde das aber zu schädlich für die Augen.

Im Urlaub:

Im Urlaub finde ich es immer wichtig, eine digitale Landkarte dabei zu haben. CityMaps2Go funktioniert auch offline. Man lädt sich vorher einfach die Karten der Reiseziele und dann kann’s auch schon losgehen. Auch Sprachapps oder Übersetzerapps (Google Translate) für Schilder sind super in allen Ländern mit nicht-lateinischem Alphabet.

Natürlich ist der Urlaub auch eine Zeit der Entspannung. ZU viele Apps möchte ich deswegen auch gar nicht in meinen Alltag im Ausland einbauen.

No Comments

Leave a Reply

*