Food & Restaurants

Restaurant Review: Savanna

16. Mai 2015

Gestern waren wir im Restaurant „Savanna“ in der Nähe der Kulturbrauerei in Berlin Prenzlauer Berg. Dieses äthiopisch- eritreische Restaurant ist uns schon vor einer ganzen Weile aufgefallen, da es neben interessant klingenden Beilagen wie „Fufu“ auch Fleisch vom Zebra, Krokodil, Strauß und von der Antilope serviert. Gestern war es also soweit.

Mein Freund und ich haben uns eine Grillplatte geteilt. Als ersten Gang gab es leckere Suppe:

IMG_20150515_194342

Ich entschied mich für eine Tomaten-Linsensuppe, die unglaublich lecker war. Sehr tomatig, ein bisschen scharf, gut gewürzt und dadurch, dass nicht zu viele Linsen drin waren, die perfekte Mischung aus Suppe und Eintopf.

IMG_20150515_194351

Mein Freund hatte die Mango-Suppe. Mir war sie ein bisschen zu süß, aber mein Freund war begeistert.

Dann kam die Grillplatte! Leider sind die Lichtverhältnisse im „Savanna“ eher auf gemütlich gepolt, deshalb sind meine Bilder auch eher dunkel. Hier daher die Grillplatte ohne und mit Blitz fotografiert:

IMG_20150515_200625 IMG_20150515_200716

Es gab (von vorne nach hinten): Krokodil, Kudu-Antilope, Strauß und Zebra. Sowohl meinem Freund, als auch mir hat Krokodil am besten geschmeckt. Zebra war auch lecker. Strauß fand ich ein bisschen zu trocken. Die Soßen in der Mitte ebenfalls sehr lecker: Tomate (vorne), Rotwein mit Zimt (Mitte) und Curry-Erdnuss (hinten).

Als Beilagen wurden Couscous und Reis gereicht:

IMG_20150515_200841

Wir waren vom Essen sehr begeistert. Wie man es sich sicherlich vorstellen kann, ist das „Savanna“ eher hochpreisig (Hauptgerichte zwischen 15-25€, Grillplatten ab circa 40€). Dafür lohnt es sich auf jeden Fall! Der Service ist sehr gut, die Leute nett und zuvorkommend. Es hat alles gestimmt und ich werde auf jeden Fall noch einmal wiederkommen.

IMG_20150515_205005

Savanna
Sredzkistraße 26
10435 Berlin

No Comments

Leave a Reply

*