Apps & Gaming

App Review: Fragment

14. Januar 2015
FRAGMENT_20140919_114549_1399961727

Es gibt wirklich unzählige Fotografie-Apps, die alle auf etwas anderes abzielen: Fotobearbeitung, Fotoretusche, Filter, etc. Als ich im Sommer 2014 von Fragment hörte dachte ich mir „Ach, die dreitausendmillionste Foto-App“, erkannte jedoch kurz danach ihr Potenzial, als ich die ersten Resultate der App begutachten konnte. Mit Fragment kann man seine Bilder durch – Achtung, Überraschung – verschiedene Fragmente und geometrische Figuren bearbeiten und ihnen so einen spannenden und kreativen Touch verleihen.

Screenshot_2015-01-06-13-02-32 Screenshot_2015-01-06-13-07-23

Positiv ist, dass das Interface der App gradlinig und einfach zu bedienen ist. Man nimmt entweder ein neues Foto auf oder lädt ein bestehendes aus der Galerie und kann dann auch schon gleich loslegen. Der Kreativität sind mit dieser App keine Grenzen gesetzt. Wählt man eine geometrische Figur aus, fragmentiert und spiegelt diese das Bild entsprechend. Außerdem kann man durch zusätzliche Bearbeitungsmöglichkeiten das eigene Bild immer mehr personalisieren. So kann man Bereiche des Fotos versetzen, weiter spiegeln, drehen, zusätzlich mehrfach fragmentieren sowie via Filter den Kontrast, Helligkeit, Sättigung, den Verwischeffekt und die Farbumkehrung anpassen.

Was mich jedoch wirklich beeindruckt hat, sind die Farbmöglichkeiten. Jede Bearbeitungsmöglichkeit lässt ebenfalls eine Farbanpassung zu. Das heißt, ich kann bei einem bestimmten Bereich eines Fragments die Farben umkehren und gleichzeitig in eine andere Farbe eintauchen, auch wenn das Bild ursprünglich eine ganz andere Farbgebung hatte.

FRAGMENT_20140919_114549_1399961727FRAGMENT_20140919_114129_-1660714552

Alles in Allem macht Fragment wirklich Spaß und es gibt unzählige Kombinationsmöglichkeiten, sodass sicherlich kein Bild dem anderen gleicht. Oben seht ihr, wie unterschiedlich das selbe Bild mit unterschiedlicher Bearbeitung aussehen kann. Es sind zwei meiner ersten Versuche mit der App und ich bin sehr zufrieden.

Die App gibt es derzeit für um 2€ im App-Store von Google zu haben.

No Comments

Leave a Reply

*