Allgemein

Bloggen und so

30. Juli 2014

Seit über einem Jahr schreibe ich drei Blog-Einträge pro Woche: Sonntags, Mittwochs und Freitags. Jeden Freitag schreibe ich, mit ein paar Ausnahmen, über Filme. Meist in Form eines Filmreviews. Die anderen beiden Tage sind für Blogeinträge zu unterschiedlichen Themen reserviert. Leider fehlt mir in letzter Zeit immer mehr die Zeit zum Bloggen. Das liegt daran, dass ich im Moment meine Wohnung etwas renoviere. Das bedeutet: streichen, neuen Teppich kaufen und verlegen, alte Möbel entsorgen, neue Möbel kaufen und diese zusammenbauen oder gar montieren. Das kostet unglaublich viel Zeit. Ein Zimmer und der Flur sind fertig, jedoch ist noch ein Zimmer übrig. Neben der Arbeit und den alltäglichen Verpflichtungen bleibt deshalb für Bloggen wenig Zeit. Määäh.

Ich habe also überlegt, meinen Schedule auf zwei Mal die Woche zu verlegen und jeweils am Freitag und am Montag einen Blogeintrag zu veröffentlichen. Mal sehen wie das so wird. Diese Woche wird noch normal vonstattengehen. Ab nächstem Montag probiere ich dann die neue Reglung.

Und sonst so? Ich schaue derweil zum ersten Mal die Serie „Buffy the Vampire Slayer“ (Deutsch: „Buffy im Bann der Dämonen“). Wahrscheinlich bin ich die letzte Person auf der Welt, die diese Serie schaut. Ich hatte (und habe) nie einen Fernseher und konnte die Serie in den 90ern deshalb nicht schauen. Derzeit bin ich bei der letzten Staffel. Das Ende der sechsten Staffel war GROßARTIG und hat mein Enthusiasmus für Alyson Hannigan nur noch verhundertfacht. Auch wenn ich Nerd-Willow am liebsten mag, ist Dark-Willow auch einfach nur super. Kudos noch einmal an sie. Bin ich eigentlich die einzige, die sich nie so richtig mit dem Charakter Buffy anfreunden konnte? Klar, sie ist witzig und ihre Sprüche sind genial (wie alle Dialoge der Sendung!!), aber dadurch kann man sich nie so richtig mit ihr identifizieren. Sie ist so unnahbar und kühl (was ich natürlich anhand ihrer Charakterentwicklung verstehe). Ich glaube, dass mein Lieblingscharakter (ja ich bin noch 12) der Serie Xander ist.
Alles in allem ist die Serie ziemlich genial. Super trashig zu Beginn, dann immer düsterer und erwachsener. Abgesehen von Staffel 4 mag ich alle Folgen bisher. Ich freu mich schon, die letzte Staffel zu sehen. Vielleicht schaue ich mir danach „Angel“ an, besonders da ja in der Serie auch Cordelia mitspielt und ich sie, im Gegensatz zu Anya) immer sehr mochte. Derweil schaue ich auch „Game of Thrones“. Habt ihr irgendwelche anderen Serien-Empfehlungen?

No Comments

Leave a Reply

*