Apps & Gaming

App Review: CrossMe

9. Juli 2014

Meine absolute Lieblingsapp ist derzeit CrossMe. Das ist ein Spiel, das eine Mischung aus Malen-Nach-Zahlen und Sudoku ist. Jedes Level hat ein Kästchen, das in Spalten und Zeilen unterteilt ist, welche wiederum Kästchen bilden. An den Seiten stehen Zahlen die angeben, wie viele der kleinen Kästchen dunkel eingefärbt werden müssen. Steht da zum Beispiel ein sechs, müssen sechs aneinanderliegende Felder eingefärbt werden – Wo das ist, ist das Rätsel. Der Spieler hat nun die Aufgabe durch Knobeln und logische Kombinationen herauszufinden, welche Kästchen an welcher Stelle eingefärbt werden müssen. Ist nur eine Zahl an der Spalte angegeben, ist es relativ leicht. Wirklich schwer wird es jedoch, wenn zwei oder drei Zahlen vorhanden sind. Am Ende kommt wie bei Malen-Nach-Zahlen ein Bild heraus: Mal ein Schiffchen, dann ein Schuh oder ein Adler.

Obwohl die App immer das gleiche Spielprinzip verfolgt, wird es einem nie langweilig. Im Gegenteil, je weiter man kommt, desto kniffliger werden die Level und desto größer werden die Kästchen. Das Spiel ist super für Unterwegs und lässt meine einstündige Ubahn-Pendelzeit pro Tag wie im Flug vergehen.

crossme

Via

1 Comment

  • Reply oldboyrap 9. Juli 2014 at 21:20

    „Picross“ hatte ich mal auf dem DS, hat mega-süchtig gemacht. Seitdem spiel ich auch solche Picross-Klone immer wieder gerne 🙂

  • Leave a Reply

    *