Basteln & Washi Tape

Washi Tape Bastelidee: Osterdekoration

16. April 2014

20140414_151044Die Osterzeit kommt immer näher, alle Geschäfte verkaufen tonnenweise Schokolade in Ei- oder Hasenform und auch Bäume und Sträucher werden wieder festlich dekoriert. Traditionell färbt man ja hartgekochte Eier und bemalt und/oder färbt ausgepustete Eier, bevor man sie als Baumschmuck drapiert. Dieses Jahr dachte ich, dass ich meinen Cholesterinlevel nicht unnötig anheben müsste und habe mich für eine einfachere und dazu sogar noch vegane Variante entschieden: Ostereidekoration aus Washi Tape!

Diese Deko ist zwar nur in 2D, hat aber die beliebte Eiform behalten und ist dazu auch noch ganz leicht nachzumachen. Ich habe dazu einfach „Osterei“ gegoogelt und eine der Formen mehrmals ausgedruckt. Dieses dann einfach wie in diesem Post beschrieben auf Backpapier abpausen und von beiden Seiten mit Washi Tape bekleben. Da diesmal das Backpapier erhalten bleibt, muss man nicht unbedingt die einzelnen Lagen des Tapes überlappen lassen – ich finde das jedoch schön und habe es trotzdem gemacht. Wenn beide Seiten beklebt sind, einfach an der vorher aufgemalten Linie entlangschneiden und fertig ist der Osterspaß.

20140414_151036Im letzten Schritt habe ich schwarzes Garn auf eine dünne Nadel gefädelt und an der Oberseite der Ostereier in einer Schlaufe festgebunden.

Und das war’s auch schon mit dieser Bastelidee! Wie gesagt, sehr leicht nachzumachen, aber trotzdem ein Hingucker. Und im Gegensatz zu richtigen Hühnereiern, sind diese Washi Tape Eier einfach verstaubar, gehen nicht so schnell kaputt und verrotten nicht. Meine Deko ist also nachhaltig und ohne Animal Cruelty, Mensch Mensch ich sollte einen Orden bekommen 😉 Peace Out!

No Comments

Leave a Reply

*