Lush

Lush Kitchen in Berlin

27. April 2014

CIMG2831

Lush hatte früher so genannte „Retro“-Produkte, also Sachen, dessen Produktion bereits eingestellt wurde, die aber periodisch in limitierter Auflage online erhältlich waren. Auch gab es Retro-Produkte, die man zwar nicht mehr in den Läden kaufen, die aber fest und zu jeder Zeit online über den englischen Webstore erhältlich waren. Ende letzten Jahres wurde das Retro-System dann eingestellt und durch „Lush Kitchen“ ersetzt. Im Grunde unterscheiden sich die beiden in der Hinsicht, dass die Lush-Köche nun kein festes Sortiment mehr haben, sondern täglich wechselnde „Lush Menüs“ aus bereits bestehenden oder auch neukreierten Produkten erschaffen. Diese sind dann auch nur limitiert und nur über den englischen Onlineshop zu erhalten.

Gerade sind die Lush-Köche auf Europatour und hatten gestern ihren Zwischenstopp in Berlin. Ich bin also auch vorbeigekommen und habe mir die für den Zweck limitierten Produkte angesehen. Es gab „Supertramp“ und „Lemon Melt“ exklusiv zu erwerben. Supertramp ist ein flüssiges Schaumbad und hat einen sehr erdigen, blumigen Geruch. Lemon Melt wiederum ist ein Duschjelly und riecht, wie der Name schon sagt, nach Zitrone. Ich fand das Jelly vom Geruch her sehr ansprechend, finde Jelly aber zum Duschen zu kompliziert und deshalb ist es nicht ins Einkaufskörbchen gehüpft. Alles in Allem war die Aktion ziemlich cool. Man konnte den beiden Lush-Kitchen-Profis nach Lust und Laune Löcher in den Bauch fragen und mehr über das neue System erfahren. Hat sich also gelohnt 🙂

3 Comments

  • Reply try minecraft free 29. Dezember 2014 at 23:48

    Greetings! This is my first visit to your blog! We are a group of volunteers and starting a new initiative in a community in the same niche.
    Your blog provided us useful information to work on. You have done a outstanding job!

  • Reply minecraft free 30. Dezember 2014 at 18:44

    Greetings! Very helpful advice within this article!
    It’s the little changes which will make the biggest changes.

    Thanks for sharing!

  • Reply http://ehomedress.com 31. Dezember 2014 at 7:09

    The Romans experienced the same amount of decay, Nero fiddling
    while Rome burned. To be an online success, as offline, when selling
    the product or even a service, there must exist an industry for the purpose you are selling.
    More drugs available, major drug networks, cheaper drugs plus more potent drugs.
    Any cost-free dating site, HIV or otherwise, can be a breeding ground for scams.

  • Leave a Reply

    *