Lush

Lush Valentinstag 2014

15. Januar 2014

Jaja kaum ist Weihnachten vorbei (der Sale geht übrigens immer noch! Lush Wilmersdorferstraße hat noch einige Produkte!!), steht schon das nächste Event in dem Lush-Kalender: Valentinstag! Und auch wenn der Tag der Liebenden erst Mitte Februar ist, hat Lush wahrscheinlich aus kommerziellen Gründen entschieden, die Valentinstagskollektion schon letzten Freitag (10.1) zu enthüllen.

Da ich in der Friedrichstraße arbeite bin ich nach Feierabend gleich hingerannt und hab mir die Sachen angeschaut: es gibt zwei Massagebars, eine Mehrfachbadekugel, eine Seife, ein Duschgel, ein Lippenpflegeprodukt und Geschenke. Letztendlich habe ich mich für folgendes entschieden:

20140110_232456Love Locket Badekugel. Dieses Ding ist riiiiiesig (that’s what she said!!). Ist auch dementsprechend preisintensiv. Die nette Verkäuferin sagte zu mir, dass man damit mindestens dreimal baden kann. Man „öffnet“ quasi das Schloss und kann jede Seite verbaden und auch im Inneren versteckt sich eine Kleinigkeit, die zum Baden geeignet ist. Mal abgesehen davon finde ich die Badekugel einfach wunderschön. Ich bewundere die Kreativität hinter den Produkten und dass Lush es schafft, jedes Jahr etwas Neues herauszubringen. Duften tut das Ganze sehr süß und blumig. Laut Homepage sind die Hauptnoten Vanille und Jasmin.

20140110_232549Prince Charming Duschgel. Ich muss sagen, dass das ein Risikokauf war. Wieso? Im Lush-Shop hat mir das Duschgel nur zu 50% gefallen, jedoch weiß ich aus Erfahrung, dass Lushprodukte außerhalb des Ladens teilweise ganz anders riechen können. Das liegt sicher daran, dass bei Lush immer alle Gerüche vermischt sind (auch der Grund, warum viele Leute davon ‚Kopfschmerzen‘ bekommen und den Laden wie die Pest meiden) und man nachher gar nicht mehr weiß wo Oben und Unten ist. Hier Zuhause gefällt mir der charmante Prinz viel viel viel besser und ich bin froh, ihn mitgenommen zu haben. Das Duschgel ist wohl zu großen Teilen aus Granatapfel, was man auch wirklich herausriecht. Auch riecht es ein bisschen nach Rose. Yummy.

20140110_232638Close to you Massagebar. Eiiiigentlich wollte ich ja keine Massagebars mehr kaufen. Ich hab noch zwei andere davon und muss die erst einmal aufbrauchen. Aber Close to you riecht genauso wie Lushs „Rockstar“-Seife, die ich sehr liebe. Da kann man so eine Gelegenheit doch nicht einfach ziehen lassen, oder? Finde ich auch. Also ist das kleine Teil mit ins Körbchen gehüpft.

Wenn das jemand liest, der keine Ahnung hat, was Massagebars sind: das ist Bodylotion in fester Form. Also Sheabutter und Kakaobutter zusammen mit ätherischen Ölen und so weiter. Bei Hautkontakt schmilzt die Butter und hinterlässt einen…tja…cremigen Film. Wie Lotion eben 🙂 Die Bezeichnung „massagebar“ kommt daher, dass man diese Teile super für Massagen benutzen kann (Sag bloß, Sherlock). Massagebars sind suuuper reichhaltig und ölig, also für Leute mit eher öliger Haut nur in Maßen zu empfehlen.

Auch habe ich mir eine Probe der neuen Seife geben lassen… die soll wohl nach Feige und Granatapfel riechen, nur sticht mir persönlich die Feige zu sehr raus. Mal sehen, wie sie sich so macht.

4 Comments

  • Reply lovelyolivblog 16. Januar 2014 at 13:34

    Die Massagebar klingt super, muss man nur noch jemanden zum einmassieren finden 😉

    • Reply einmalwunderland 16. Januar 2014 at 21:39

      haha das ist richtig 😉 aber bei dem Geruch kann der Richtige sicher nicht mehr lange auf sich warten!

      • Reply lovelyolivblog 16. Januar 2014 at 21:42

        Ich hab ihn ja schon, aber die sind doch alle massierfaul 🙂

  • Reply clash of clans hack tool 11. Oktober 2014 at 2:03

    Hello There. I found your blog using msn. This is a really well written article.
    I will make sude to bookmark it and return too read mmore oof your useful info.

    Thanks for the post. I’ll certainly comeback.

  • Leave a Reply

    *