Film

Movie Review: Scary Movie 5

7. Juni 2013

BildDie Scary Movie-Reihe ist wahrscheinlich vergleichbar mit Rosinen, Lakritze oder mit Twilight: entweder man liebt es, oder man hasst es. Scary Movie spaltet jetzt schon seit über 10 Jahren die Gemüter (Ja, der erste Film dieser Reihe erschien 2000!!) der Kinogänger, jedoch muss man dazusagen, dass einem mittlerweile das Prinzip dieses Formats klar sein sollte. Scary Movie ist stumpfsinnige Unterhaltung auf Teenagerniveau mit einem Humoranspruch, der dreckiger ist als die Haare der Kelly-Family (so wurde es ihnen auf jeden Fall in den 90ern immer angedichtet). Wer sich eine Kinokarte für diesen Film kauft, der darf keine tiefsinnige Satire erwarten, denn auch im fünften Teil bleibt sich Scary Movie treu. Und wem das gefällt, der wird bei diesem Film nicht enttäuscht. Die Parodie ist großartig schwachsinnig und unglaublich nah am dusseligen Original, so dass man sich schon fast fragt, wie sie es überhaupt geschafft haben, Horror-Trash wie „Paranormal Activity“ und „Mama“ noch zu parodieren. Und auch wenn Anna Faris nicht dabei ist, gibt es trotzdem eine Reihe von Pfannen-fallen-auf-den-Kopf und Männer-kriegen-Schläger-zwischen-die-Beine-Momente, die man aus den Vorgängern kennt. Aber trotzdem wird die Wage zwischen Fäkalhumor und klugen Parodien immer gehalten und so entsteht ein Film, der von einer lustigen Szene in die andere führt und dabei nicht nur unterhaltend ist, sondern auch das Erbe der Scary Movie-Franchise würdig fortführt.

Wertung: ✭✭

No Comments

Leave a Reply

*